#1 Die fadenlose Gartenyucca? Oder doch floribunda-Komplex!? von Mirko 21.06.2013 22:23

avatar

Hallo,

vielleicht erinnern sich ja noch einige daran das ich im alten Forum mal eine interessante Yucca gezeigt habe. Zu erst ging ich von einer Yucca gloriosa/recurvifolia aus, Thomas meine aber dann das es was buschbildentes ist. Das interessante an der Yucca ist, dass sie sehr starre und spitze Blätter hat und das sie schon sehr früh geblüht, sich nicht verzweigt hatte und keinen Stamm gebildet hatte. Der Blühende Kopf ist abgestorben.

Hier erst mal der alte Thread von 2011: http://www.yuccaundco.de/cgi-bin/webbbs5...g.pl/read/88734


In den zwei Jahren hat sie enorm zugelegt und dieses Jahr blüht sie endlich! Nun kann man evtl. genaueres sagen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Vom Blütenstand her würde ich jetzt zu Y. xfloribunda tendieren oder was sagen die Experten? Allerdings hat sie, wenn überhaupt, nur einen sehr kurzen Stamm. Lässt sich durch den Zaun schlecht fotografieren.

Bild entfernt (keine Rechte)


PS: Wenn jemand Interesse an Pollen hat, soll er mir bescheid sagen. Meine Y. recurvifolia blüht übrigens trotz den Hochwassers auch in den nächsten Tagen.

#2 RE: Die fadenlose Gartenyucca? Oder doch floribunda-Komplex!? von Horst-Ruhrgebiet 21.06.2013 22:53

avatar

Hallo Mirko,

der Blütenstand sieht ziemlich nach Y. recurvifolia aus. Leider wissen wir bei fast allen Pflanzen die in unseren Gärten wachsen nicht wo sie herkommen. Möglicherweise sind ja auch Mehrfach-Hybridisierungen im Spiel.
Also eine Y. recurvifolia ehelicht eine Y. aloifolia und das Ergebnis sieht mehr nach einer Y. gloriosa aus. Möglicherweise ist bei deiner Pflanze eine Y. recurvifolia mit Y. filamentosa hybridisiert.
Das ganze ist reichlich spekulativ, möglicherweise ist es aber so dass in manchen Pflanzen mehr Y. filamentosa in anderen mehr Y. aloifolia drin steckt. Als Bindeglied zwischen den Formen wäre Y. recurvifolia und nicht
Y. gloriosa denn die ist ja herbstblühend.

Glückauf
Horst

#3 RE: Die fadenlose Gartenyucca? Oder doch floribunda-Komplex!? von Tim Behan 22.06.2013 04:50

avatar

beautiful Yucca!

#4 RE: Die fadenlose Gartenyucca? Oder doch floribunda-Komplex!? von Martin, Grevenbroich 25.06.2013 21:34

avatar

Hallo Mirko,

ich bin weiterhin für Y. gloriosa/rec.- Komplex.
Hier stehen ganz ähnliche Pflanzen, siehe meinen Thread von heute.
Ausserdem blühen hier jetzt auch die ersten Yuccas aus diesem Komplex.
Die Blüten der Yuccas aus dem flaccida/filamentosa- Komplex sind noch viel weiter zurück, da blüht noch nix.
Von einer Gruppe bei mir haben sich erst letzte Woche treibende Blütenstände gezeigt.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz