#1 Ein paar Updates von Mirko 12.08.2013 00:17

avatar

Hallo zusammen!

Hier mal ein paar Updates von den Yuccas wie sie sich nach dem HW entwickelt haben. Wenn man es nicht weiß, könnte man denken es wäre nichts gewesen.

Das Beet in der Übersicht.


Yucca thmopsoniana im Gegenlicht. Dieses Jahr gepflanzt. Soll angeblich direkt aus Mexiko kommen. Was meint ihr, schafft sie es (mit Regenschutz)?


Yucca filamentosa x pallida. Pallida ist deutlich dominierend.


Yucca pallida x karlsruhensis. Auch hier dominiert Y. pallida.


Yucca louisianensis x pallida


Yucca thompsoniana Pecos Co Tx 1372m, auch dieses Jahr gepflanzt. Mal sehen ob die hart genug ist.


Yucca glauca (MG1985.8 - Yuma Co, CO), bin immer noch am zweifeln ob es wirklich Y. glauca ist.


Yucca glauca x recurvifolia


Noch mal die Y. thompsoniana.


Und zum Schluss noch Eryngium agavifolium. Ich bin gespannt ob sie den Winter übersteht. Sollte ich sie schützen? Zu mindest vor Nässe?

#2 RE: Ein paar Updates von ThomasB 12.08.2013 09:15

avatar

Hi Mirko,

wie du selbst schon sagst, sieht man absolut nicht,
dass da ein verheerendes Hochwasser war!
Freut mich :-)
Die thompsoniana müsste es mit Regenschutz schon schaffen!

LG
Thomas

#3 RE: Ein paar Updates von Torsten Heim 12.08.2013 21:19

avatar

Hi Mirko!
Hat sich alles gut entwickelt!
Ich drück dir weiterhin die Daumen dass das Hochwasser im Nachhinhein keinen "Schaden" angerichtet hat!

LG

Torsten

#4 RE: Ein paar Updates von Mirko 12.08.2013 22:31

avatar

Hallo ihr zwei,

vielen Dank. Das ist schon erstaunlich wie gut sie weiter gewachsen sind. Hätte ich nie gedacht. Hätte damit gerechnet das viele eingehen, vor allem die "spezielleren".

Hier noch ein paar Bilder!

Yucca 'Aureovariegata'


Yucca filamentosa ssp. concava??? Was meint ihr?


Yucca contricta, wächst sehr langsam. Mal sehen wie sie den nächsten Winter packt.


Yucca elata von PPP, vor zwei Jahren gepflanzt. Könnte nun langsam mal loslegen!


Yucca elata vom P-Mann.


Yucca filamentosa x rostrata von Thomas. War erst fünfköpfig. Habe vor ca. 2 Wochen 3 der Köpfe entfernt. Es kommen schon wieder zwei neue. Die abgetrennten Köpfe scheinen auch gut anzuwachsen.


Die vermeintliche Yucca arkansana ssp. freemanii von H. Graf.


Meine erste und schönste Y. glauca. Ich dachte sie wäre durch das HW futsch, da ich die innersten Blätter ziehen konnte. Sie hat aber wieder super ausgetrieben!


Yucca nana "San Juan Co Utah 2012m", da bin ich mal gespannt.


Yucca neomexicana, da bin ich ebendso gespannt.


Meine erste Y. pallida, ein riesenteil!


Yucca reverchonii


Yucca rostrata, hat schon einen Winter hinter sich.

#5 RE: Ein paar Updates von Tom 12.08.2013 22:40

Hallo Mirko!

Schaut ja durchwegs hervorragend aus, keine Spur vom Hohwasser. Womöglich wurde dadurch sogar gedüngt :P !
Wie schauen denn die Kübelagaven aus?

Lg.TOm

#6 RE: Ein paar Updates von Mirko 23.08.2013 00:42

avatar

Hier noch mal ein Bild meiner Yucca arkansana/louisianensis. Nach der Blüte, die leider durch das HW ziemlich verkümmert war, jetzt 9-köpfig. Für dieses Jahr werde ich sie so lassen aber nächstes Jahr werde ich sie teilen. Da ich sowieso eher auf Einzelrosetten stehe, sind mir 9 einfach zu viel. Werde also max. 2 stehen lassen und die anderen versuchen zu bewurzeln.




Hallo Tom,

die Kübelagaven haben es zum großteil überlebt. Einige wenige sind eingegangen, z.B. A. parviflora, A. polyanthiflora, A. utahensis. Einige haben gelitten, z.B. die meisten A. stricta/striata oder haben Pilzflecken bekommen. Bei den meisten aber, sieht man fast nichts, außer noch ein paar Schlammreste. Ein paar wenige Aloen und Haworthien hats auch erwischt. Der größte Schaden ist aber bei den winterharten Kakteen entstanden, Echinocereus und Escobaria. Da hat es einige erwischt. Sind einfach weggefault.

#7 RE: Ein paar Updates von Mario Bara 23.08.2013 09:13

avatar

Nice garden and healthy looking yuccas Mirko!

#8 RE: Ein paar Updates von ThomasB 23.08.2013 09:29

avatar

Hallo Mirko,

die explodiert ja förmlich :-)
Die wird sich auch Dauer schwer bändigen lassen!?
Ich säge abgeblühte Rosetten einfach raus, dann werden die Horste kompakter.

LG
Thomas

Man sieht gar nicht, dass da überhaupt Hochwasser war
Die Pflanzen sind doch robuster als man denkt.

#9 RE: Ein paar Updates von Sascha 23.08.2013 10:10

avatar

@Thomas Die Pflanzen sind doch robuster als man denkt
...nicht überall - man munkelt das im Kieler Großraum selbst "See-Yuccas" sich nicht etablieren konnten


@Mirko, sieht alles wieder spitzenmäßig aus und haben nochmals deutlich zugelegt.

LG
Sascha

#10 RE: Ein paar Updates von Tim Behan 25.08.2013 01:56

avatar

great Yucca collection!

This Yucca does not look like a typical Y. concava. It seems to have some rupicolae genes in it such as pallida/thompsoniana/reverchonii?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz