Seite 11 von 17
#151 RE: Impressionen - Exotengarten von Martin, Grevenbroich 25.06.2016 13:44

avatar

Hallo Reinhard,

also, ich hätte jedenfalls nichts dagegen, wenn meine auch mal so aussieht, aber da ist sie noch meilenweit von entfernt,
obwohl sie schon den sonnigsten Standort hat und schon seit 2 Jahren ausgepflanzt ist.
Dieses Jahr ist aber Sonne und Wärme Mangelware, dafür Regen im Überfluss, auch jetzt regnet es wieder.
Sie hat auch nur leichten Hagelschaden.

#152 RE: Impressionen - Exotengarten von Reinhard 25.06.2016 15:33

avatar

Danke Martin, Blüte wird sich bald öffnen dann gibts Bilder davon, ev stellt Robert auch ein paar ein ;-)

#153 RE: Impressionen - Exotengarten von Reinhard 25.06.2016 15:45

avatar

Der Hauptteil des Gartens einmal von der Vogelperspektive ..... Man sieht soviel Platz steht gar nicht zur Verfügung





#154 RE: Impressionen - Exotengarten von Gerd 25.06.2016 15:51

avatar

@Reinhardt
Also ich sehe noch ganz viel Rasenfläche

Ein sehr schön angelegter Garten.

#155 RE: Impressionen - Exotengarten von Matthias 25.06.2016 16:33

avatar

Aus dieser Perspektive habe ich Deinen Garten noch nie gesehen. Cool!
Egal aus welcher Perspektive, Dein Haus und Garten sind immer ein absoluter Hingucker. Wunderschön!

#156 RE: Impressionen - Exotengarten von Reinhard 25.06.2016 18:04

avatar

Thanks, jetzt noch von der anderen Seite, sollte dann mal für rinige Zeit langen





#157 RE: Impressionen - Exotengarten von Matthias 25.06.2016 19:14

avatar

Hammer!!! Olivia sieht sowas von genial aus.

Ach ja Reinhard. Mir fällt gerade was ein. Du hattest mir doch mal einen Ableger Deiner gloriosa/recurvifolia geschickt welche null Pilz bekommt, recht groß wird und auch mit sehr wenig Sonne gut zurechtkommt Weißt Du näheres über die Pflanze, zB Herkunft etc
Möchte sie gerne als Pömpelpartner verwenden. Diese Yucca scheint mir von der Genetik als perfekt für Hybridenherstellung in Punkto Gartentauglichkeit geeignet
Werde es in jedem Fall probieren....mal sehen was bei rauskommt

#158 RE: Impressionen - Exotengarten von johan 25.06.2016 19:53

avatar

danke reinhard
manfreda hat kleine punkten


lg
johan

#159 RE: Impressionen - Exotengarten von Reinhard 25.06.2016 20:23

avatar

Leider nein Matthias, Herkunft ist mir nicht bekannt .... hab ich vor rd 8 Jahren von Robert gekauft, ev. hat er auf deine Frage eine Antwort @Robert-Carnuntum

#160 RE: Impressionen - Exotengarten von Reinhard 25.06.2016 20:29

avatar

Blüht verlässlich johan ;-)



#161 RE: Impressionen - Exotengarten von johan 25.06.2016 20:36

avatar

und vermehrt sich auch gut.
leider im winter ist er weg,und frühling vergessen und ausgerissen.
jetzt ca 20 pflanzen

lg
johan

#162 RE: Impressionen - Exotengarten von Robert-Carnuntum 26.06.2016 00:31

Hallo Reinhard,

kannst Du mal ein Foto von der fraglichen gloriosa/recurvifolia posten?
Dann kann ich vielleicht sagen, woher sie stammt.

Liebe Grüße,
Robert

#163 RE: Impressionen - Exotengarten von Reinhard 26.06.2016 18:21

avatar

Hier zwei Bilder Robert, falls nähere Aufnahme nötig bitte sagen



#164 RE: Impressionen - Exotengarten von Matthias 27.06.2016 20:14

avatar

Hoffe Robert hat sie sich angeguckt. Möchte mit der Pflanze gerne hybridisieren weil meiner Meinung nach hervorragende Genetik. Deshalb wären jegliche Infos zur Yucca mehr als interessant.

@Robert-Carnuntum

#165 RE: Impressionen - Exotengarten -- meine Meinung dazu -- und Bitte an Horst, Thomas und Co um Eure Einschätzung von Robert-Carnuntum 28.06.2016 15:01

Hallo Matthias, hallo Reinhard,

danke für die Fotos. Ich kann leider nicht mehr sagen, woher diese Pflanze stammte.
Ich habe solche Pflanzen in verschiedensten Regionen eingekauft. Am wahrscheinlichsten ist, dass sie aus Sizilien stammt.
Aufgrund der Blätter ist sie - wie Du schon gesagt hast - eindeutig aus dem recurvifolia/gloriosa-Komplex. Von der Blättern her mit mehr Tendenz zu gloriosa hin, von der Blühzeit zu recurvifolia.
Interessant war ja auch, dass ich bei einem der Palmentreffen auch einen Ausflug nach Budapest mit pflanzlicher Führung vor Ort organisiert habe.
Dabei waren wir auch im botanischen Garten Elte und haben vor Ort aloifolia-filamentosa-Hybriden gesehen. Interessanterweise sehen die genauso aus. Das lässt doch einige Schlüsse zu und ich war damals doch sehr erstaunt wie ähnlich diese Hybride mit diesen bei uns oft erhältlichen Pflanzen ist.
Hier im Forum hat das sicherlich Horst schon mehrfach berichtet, denke ich.
Ich denke also, dass das genau so eine Pflanze aus diesem Hybridkomplex aloifolia-filemantosa/flaccida ist.
Die sind auch weit weniger pilzanfällig als die "halbwegs reinen" Y.recurvifolias und Y.gloriosas, die gleich als solche erkennbar sind.
Möglicherweise sind gloriosa und recurvifolia also Naturhybriden zwischen aloifolia und filamentosa und flaccida, aber möglicherweise verschiedenen Grades, ev. wieder mit Rückkreuzungen über Jahrmillionen.
Gehört alles irgendwie zusammen, aber ist doch nicht ganz das gleiche. Ich meine, man kann "reine" recurvifolia und "echte" gloriosa wirklich auf den ersten Blick ganz leicht erkennen.
Tja und dann gibt es da noch solche Pflanzen wieder diese von Dir hier.
Also meine Meinung: Hybride von aloifilia mit flaccida oder filamentosa (das sieht man möglicherweise dann in ein paar Jahren, wenn sie größer sind).

@Horst-Ruhrgebiet , @ThomasB und andere Experten: Was ist Eure Meinung zu der Sache?


Liebe Grüße,
Robert

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz