Seite 7 von 21
#91 RE: desertgarden in Vorsibirien von Reinhard 30.04.2014 11:57

Ludwig - wie schon öfters erwähnt - TOP TOP TOP - ein genialer Garten!

#92 RE: desertgarden in Vorsibirien von Ludwig 30.04.2014 12:28

avatar

Hallo Reinhard,
wenn Du das so beurteilst, dann ist etwas Besonderes. Denn Dein Garten zählt auch zu den absoluten Favoriten. Einfach Klasse Deine Pflanzen und deren Raumordnung.

#93 RE: desertgarden in Vorsibirien von Heike Lang 30.04.2014 19:54

Hallo Ludwig,

das neu angelegte Beet ist wirklich toll geworden! Sind da auch einige Deiner Haage-Einkäufe untergebracht? Habe Dir übrigens eine PN geschickt.

Liebe Grüße
Heike

#94 RE: desertgarden in Vorsibirien von Ludwig 01.05.2014 08:27

avatar

Hallo Heike,
ja ein großer Teil von Haage ist da untergekommen. Aber auch von Mirko hier aus dem Forum sind drei Pflanzen gesetzt worden.

#95 RE: desertgarden in Vorsibirien von Heike Lang 03.05.2014 13:12

Na, das wird ein Augenschmaus, wenn da alles so richtig eingewachsen ist!

#96 RE: desertgarden in Vorsibirien von Ludwig 07.05.2014 06:36

avatar

ein paar Bilder auch von Blüten,

nolina greenei, ein Teil der Blüte habe ich geknipst, da der Frost vor ca. 3 Wochen seine Spuren hinterlassen hatte. also es fehlen ca. 40 % des Blütenstandes, schade jedoch besser als nichts

echinocereus triglochidiatus

agave havardiana mit Kindel

y. aus dem harrimaniae-komplex wächst seit diesem Jahr, nachdem sie auch erst letztes Jahr gesetzt wurde


Yuccablüten kann ich noch keine entdecken. Jedoch die meisten unserer Pflanzen gehen schließlich erst ins Gumminasium

#97 RE: desertgarden in Vorsibirien von ThomasB 07.05.2014 06:55

avatar

Hallo Ludwig,

meine Noliana texana ist auch voll aufgeblüht.
Muss mal ein Bild machen ...
Bin mal gespannt, wie sich harris bei dir im Osten entwickeln!

Danke für´s Zeigen
Thomas

#98 RE: desertgarden in Vorsibirien von Reinhard 07.05.2014 08:19

Hi Ludwig, sehr schön .... bei meinen Yuccas hab ich gesamt fünf Blütenansätze entdeckt, wird noch einige Tage dauern, stell dann mal pics ein, auch die Opuntien/Kakteen sind knapp vor der Blüte, hoffen wir mal auf schöneres Wetter - Schöne Grüße Reinhard

#99 RE: desertgarden in Vorsibirien von Heike Lang 07.05.2014 12:49

Hallo Ludwig,

tolle Detailaufnahmen! Freust Du Dich über die Yucca-Blüte oder siehst Du das eher mit Sorge?

Liebe Grüße
Heike

#100 RE: desertgarden in Vorsibirien von Ludwig 07.05.2014 13:04

avatar

Hallo Heike, hallo Reinhard,
die Yuccas werden dieses Jahr nicht groß blühen. Die meisten sind noch sehr klein. Die thompsoniana muss sich von den Blüten 2013 erst einmal erappeln. Die flaccidas könnten noch kommen. Übrigens die eine die blüht ist keine Yucca sondern eine nolina (absolut winterhart auch gegen Nässe). Die habe ich von Spanners, kaum Blätter aber schon blühend. Von den Kakteen werde ich natürlich Bilder einstellen.

#101 RE: desertgarden in Vorsibirien von Ludwig 11.05.2014 16:08

avatar

Hallo miteinander,
mal ein Bild vom Morgengrauen am Samstag bevor ich nach Hannover gefahren bin.



#102 RE: desertgarden in Vorsibirien von Heike Lang 12.05.2014 08:03

Hallo Ludwig,

wann hast Du Dich denn auf den Weg gemacht? Das sieht - den Fotos nach zu schließen - ja noch seeeehr früh aus

Liebe Grüße
Heike

#103 RE: desertgarden in Vorsibirien (Miniupdate) von Ludwig 03.06.2014 07:39

avatar

Hallo miteinander,

Y. rostrata als Jungpflanze 2013 von my palm shop gepflanzt


Orostachys spinosa schiebt eine Blüte von Haage vor 6 Wochen gepflanzt


Agave ovatfolia treibt sehr kräftig (gehört zum Versuchsbeet, in dem im Winter zugeheizt werden kann)


weitere 2 Bilder, einfach mal draufgehalten


#104 RE: desertgarden in Vorsibirien (eine neue Terrasse dazu) von Ludwig 09.06.2014 10:52

avatar

Hallo miteinander,
Dank der Veranstaltung der Pflanztage in Hannover, vorallem Sascha, Horst und Thomas, aber auch Mirko aus Pirna habe ich nun echte Platzprobleme bekommen. Daher habe ich eine weitere Terrasse für Yuccas aufbereitet. Es ist der beinahe sonnigste Platz mit zur Zeit 15 Sonnenstunden. Hier brachte ich auch einige der sehr wertvollen Kreuzungen unter. Den Schraubern sei an dieser Stelle herzlichst gedankt. So gelingt es, daß häufig durch diese Kreuzungen die härteren Eigenschaften übertragen werden und wir somit im mitteleuropäischen Klima eine deutlich größere Vielfalt an Yuccas und Kakteen verlustärmer geniessen dürfen.

Yucca constricta ausgesät durch Horst

Yucca filementosa x filata gezogen durch Mirko, geschraubt durch... weiß ich nicht

Yucca angustissima diesjähriger Sämling von mir (Samen von rare palm seeds)

yucca baileyi intermedia durch Horst gezogen

noch zwei Bilder der gesamten Miniterrasse





Allen noch mal einen herzlichen Dank, weitere Bilder setze ich heute noch ins Forum. Dann sind auch die Pflanzen von Thomas und Sascha und weitere von Mirko zu sehen.

Außerdem hier noch 3 aktuelle Bilder des sich entwickelnden Blütenstandes der Y. linearfolia.





#105 RE: desertgarden in Vorsibirien (eine neue Terrasse dazu) von Ludwig 09.06.2014 11:16

avatar

hier noch auf den bestehenden Terrassen diverse zusätzliche Neuankömmlinge.

Thomas hatte wahrscheinlich noch im Kopf, dass ich mal eine Y. nana einstellte die keine war. Daher erwarb ich in Hannover eine echte Y. nana von Thomas erwerben. Das die Bezeichnung einer eigenen Art sehr kontrovers diskutiert wird, ist ja bekannt.

Hier nun ein Bild der von Thomas gezogenen Y. nana

und hier die falsche nana..... damals von Thomas dem harrimaniae-Komplex zugeschlagen. Wenn damals auch unter falschem Namen, so ist sie durch die Filamente an den kurzen Blätter ein Hingucker.

die Y. faxoniana sei hier auch noch mal kurz erwähnt. Zuvor hatte ich eine treculeana. Darauf machte mich Thomas aufmerksam und aufgrund der fehlenden Winterhärte verschenkte ich diese. Nur dem letzten Mildwinter ist es zu verdanken, dass sie überlebte und ein weiterer Winter, dank des Hinweises von Thomas nicht über die Pflanze hinwegging. Mittlerweile steht nun eine echte Y. faxoniana an der Stelle (bei ppp gekauft, sehr empfehlenswerter Shop)


Gerade das fachlich sehr fundierte Wissen einiger Mitglieder und dessen Bereitschaft dies weiterzugeben, macht dieses Forum für mich sehr interessant. Vieles würde bei uns witerhin unter falschem Namen rumgeistern. Man wüßte dann manches Mal garnicht, warum man eine Pfllanze einbüßte. ( zB. die Verwechslung faxoniana/ treculeana)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz