#1 Der etwas andere Hexenbesen von Sascha - Steinau 24.07.2014 23:32

avatar

Bei Hexenbesen geht es eigentlich immer darum den kleinsten und kompaktesten zu finden, jedoch gibt es auch hier Ausmaße die riesig sein können.

Dies ist mein größter Hexenbesen den ich bisher gesehen habe, ca. 800m weiter dann wieder einer der nur Faustgroß und extrem kompakt ist.

Pinus halepensis

Bild entfernt (keine Rechte)

#2 RE: Der etwas andere Hexenbesen von Erich A. 25.07.2014 21:55

avatar

Hallo Sascha !

Das ist ja ein gewaltiges Ding. Interessant.

Sonnige Grüße aus Yucca Grande !

Erich

#3 RE: Der etwas andere Hexenbesen von Sascha - Steinau 26.07.2014 01:21

avatar

Hallo Erich,

ich war auch etwas von der Größe überrascht sonst habe ich dort nur kleinere bis winzige Hexenbesen gesehen u. a. auch an Juniperus oxycedrus sowie an Juniperus phoenicea.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz