Seite 4 von 9
#46 RE: Exotengarten in Pirna von Ludwig 27.02.2015 13:28

avatar

Hallo miteinander,
ich habe in Erfahrung gebracht, dass es min der Lieferung der Samen mind. 4-6 Wochen dauert. Kommenden Montag sind 2 Wochen rum. Also Geduld, ich melde mich sofort, auch wenn es eher wird.

#47 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 08.03.2015 18:00

avatar

Mein erster Auspflanzversuch mit einer Agave ist diesen Winter geglückt! Na gut, dieser Winter war ja eigentlich keiner. Jetzt hoffe ich das diese Agave megalacantha dieses Jahr richtig loslegt.

#48 RE: Exotengarten in Pirna von René 08.03.2015 21:50

Hallo Mirko

Die hat aber ein recht dunkeles Blatt ,meine sind viel heller ,eher bläulichsilbern

#49 RE: Exotengarten in Pirna - Besuch im BoGa Dresden von Mirko 09.03.2015 19:29

avatar

Ich hab heute mal einen Abstecher in den Botanischen Garten Dresden gemacht, um mich mal zu erkundigen was es dort inzwischen für Yuccas gibt, zwecks Pollen im Frühsommer. Leider gibt es immer noch sehr wenige. Bis auf die normalen Y. filamentosa haben sie in den letzten Jahren zwei neue gepflanzt. Ich schreibs gleich mal hier in meinen Thread rein, da es sich nicht loht einen neuen auf zu machen. Sind nur zwei Bilder.

Yucca constricta - Hatte ich im alten Forum schon mal gezeigt. Wächst dort seit ca. 2011. Diese hat die letzten Winter problemlos gepackt. Ich glaube allerdings mit Regendach.





Yucca glauca - Diese kannte ich noch nicht. Die ist ziemlich weit weg gewesen, sodass ich sie nicht genauer in Augenschein nehmen konnte. Vom Habitus her weicht die aber von allen Y. glauca ab die ich habe. Zu mindest von weitem.




Ansonsten gibt's nur noch Yuccas in Kübeln. Eine schöne blaue Y. baccata, Y. gloriosa/recurvifolia, Y. filifera und eine bei der es sich um Y. schottii handeln könnte. Konnte ich aber nicht genau sehen, da sie noch in der Überwinterung standen.



@ René: Die A. megalacantha ist ja noch recht klein. Ich denke wenn sie größer wird und die neuen Blätter erscheinen wird sie noch heller (silbriger) werden. Ist bei A. neomxicana ja ähnlich.

#50 RE: Exotengarten in Pirna - Besuch im BoGa Dresden von Mirko 16.03.2015 17:20

avatar

So, heute habe ich mit den ersten Arbeiten an den Xero-Beeten angefangen. Als erstes gleichmal zwei Neupflanzungen. Eine schon etwas größere Agave neomexicana und eine Yucca baccata. Dafür mussten 3 Opuntien weichen die schon total ineinander gewachsen waren. Der Grillzange sei Dank, habe ich mir nur wenige Glochiden eingefangen. Jetzt muss ich nur noch eine neue Ecke finden wo ich zu mindest einen Teil der Opuntien wieder hinpflanze, denn total drauf verzichten will ich nicht.
Der komplette Bereich hinter der Y. thompsoniana im Vordergrund war mit Opuntien zugewuchert.




Hier die A. neomexicana. Ich riskiere es jetzt einfach mal in der Hoffnung das längere Zeit überlebt. An dieser Stelle sitzt sie ganzjährig unter dem Dachvorsprung und ist im Winter auch noch von der hinteren Seite geschützt. Probleme mit Nässe dürfte sie also nicht bekommen. Im Winter wird dann eh großzügig überdacht. Die hatte vor dem Hochwasser 2013 noch doppelt so viele Blätter, hat dadurch aber etliche eingebüßt.




Und hier die Y. baccata. Ja, es ist eine grüne! Ich finde sie aber vom Habitus genauso schön wie eine blaue. Wenn nicht sogar schöner! Ich habe da so eine Theorie zu Y. baccata aber das muss ich erst noch mal beobachten wie die sich in den folgenden Jahren entwickelt und etwas recherchieren. Ich hoffe sie ist hart genug.

#51 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 20.03.2015 18:46

avatar

So, der erste Schritt zu einem neuen Beet für Yucca & Co ist getan! Als erstes habe ich heute mal den Rasen abgestochen und die Form festgelegt. Als nächstes wird der Gartenboden mit Sand aufgelockert und eine Sandschicht oben drauf gepackt. Von dem Sandsteinschotter habe ich leider kaum noch was übrig. Deshalb wirds eher ne Sanddüne mit ein paar Steinchen.

Ich könnte noch ne gute und kostengünstige Idee für die Umrandung gebrauchen, damit später der Rasen nicht ins Beet wächst.

Sieht kleiner aus als es ist, ca. 4 m lang.

#52 RE: Exotengarten in Pirna von Ludwig 20.03.2015 19:14

avatar

Hallo Mirko,
vielleicht so etwas, siehe LINK

#53 RE: Exotengarten in Pirna von Hardy 20.03.2015 19:39

avatar

Hallo Mirko,
ich habe Rasenabschlußsteine oder manschmal heißen sie auch Rasenkantensteine, die gibt es im Hornach Baumarkt.
Die gibt es auch in verschiedenen Farben und Größen.



LG
Hardy

#54 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 20.03.2015 21:13

avatar

Hallo Ludwig,

interessante Sache, kannte ich noch nicht. Das werde ich mir mal genauer anschauen. Danke!


Hardy, ja an deine Variante hatte ich auch schon gedacht. Mal schauen.


Am liebsten wären mir ja wieder Sandsteine, so wie die hier: http://www.sandsteine.de/verkauf-von-nat...produktkatalog/
Aber da ist wieder das Problem, wie bekomme ich die ohne Auto in meinen Garten!?

#55 RE: Exotengarten in Pirna von Erich A. 20.03.2015 21:43

avatar

Hallo Hardy !

Jetzt im wohl fertigen Zustand sieht dein Beet richtig gut aus. Gratuliere.

Sonnige Grüße aus Yucca Grande !

Erich

#56 RE: Exotengarten in Pirna von Uwe Eime 20.03.2015 21:55

avatar

Hallo Hardy
und wenn ihr mich alle hasst. Aber, warum nehmen alle den weißen Splitt? Er hat keine Vorteile und sieht „künstlich“ aus.

Ansonsten schöne Anlage.

#57 RE: Exotengarten in Pirna von René 20.03.2015 22:04

Zitat von Mirko im Beitrag #54
Hallo Ludwig,

interessante Sache, kannte ich noch nicht. Das werde ich mir mal genauer anschauen. Danke!


Hardy, ja an deine Variante hatte ich auch schon gedacht. Mal schauen.


Am liebsten wären mir ja wieder Sandsteine, so wie die hier: http://www.sandsteine.de/verkauf-von-nat...produktkatalog/
Aber da ist wieder das Problem, wie bekomme ich die ohne Auto in meinen Garten!?


Hallo Mirko

Normalerweise beliefern die Dich auch ,oder Du fragst einen bekannten oder Freund ,der vieleicht ein Auto besitzt

#58 RE: Exotengarten in Pirna von René 20.03.2015 22:08

Zitat von Uwe Eime im Beitrag #56
Hallo Hardy
und wenn ihr mich alle hasst. Aber, warum nehmen alle den weißen Splitt? Er hat keine Vorteile und sieht „künstlich“ aus.

Ansonsten schöne Anlage.



Ich würde auch Yellowsplit oder Terrasplit bevorzugen ,habe zur Zeit dunkelen Splitt ,überlege aber auch ihn zu wechseln ,aber nur aus rein optischen Gründen .Der Vorteil des dunkelen Splits ,er heizt sich schneller auf .

@ Hardy,sehr schön angelegt

#59 RE: Exotengarten in Pirna von Hardy 21.03.2015 10:49

avatar

Zitat von Uwe Eime im Beitrag #56
Hallo Hardy
und wenn ihr mich alle hasst. Aber, warum nehmen alle den weißen Splitt? Er hat keine Vorteile und sieht „künstlich“ aus.

Ansonsten schöne Anlage.



Hallo Uwe,
ich denke, dass mein nächster Beetabschnitt eine andere Farbe zur Abdeckung bekommt.
Bin mir aber noch sicher weche... bin noch am Suchen. Es soll auf jeden Fall etwas Abwechslung geben...
Jetzt werde ich erstmal mit dem Ausräumen der Winterquartiere weitermachen, bevor es anfängt zu regnen...
LG
Hardy

#60 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 21.03.2015 12:46

avatar

Hardy, hattest du nicht den Kalksplitt Yellow Sun genommen? Ist das jetzt anderer oder sieht der so hell aus?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz