Seite 7 von 9
#91 RE: Exotengarten in Pirna von Gerhard/Stmk. 07.06.2015 11:00

avatar

Hallo Mirko!

Bei mir läuft Yucca arkansana ssp. freemanii nur als Synonym unter Y. flaccida. So sieht es auch The Plant List.
Meine blüht heuer und dann kann ich diese Zuordnung ja noch einmal überdenken.

LG Gerhard

#92 RE: Exotengarten in Pirna von ThomasB 07.06.2015 11:40

avatar

Habe gerade zufällig eine Handyaufnahme meiner "Freemanii" gemacht.
Die unterscheidet sich schon etwas von den üblichen "Gartenyuccas", allerdings auch deutlich von den klassischen arkansana



LG
Thomas

#93 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 07.06.2015 13:12

avatar

Also wenn die ssp. freemanii was mit Y. arkansana zu tun hat, dann ist sie der astreine Übergang von filamentosa/flaccida zu arkansana/louisianensis/necopina. So sehe ich das zumindes vorläufig. Das ganze setzt sich dann mit Y. constricta, campestris und coahuilensis bis zu Y. glauca, elata, angustissima und baileyi fort. Kombiniert mit etlichen weiteren Übergangsformen und eventuellen Naturhybriden. Eben von ganz breitblättrig zu ganz schmalblättrig. Ist vielleicht ein bisschen grob ausgedrückt aber so könnte ich mir das vorstellen.

#94 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 11.06.2015 01:23

avatar

Deutlich besser als erwartet entwickeln sich zwei (von 4) meiner ausgepflanzten Yucca nana. Nachdem sie nach dem Winter etliche verpilzte Blätter hatten haben sie sich schon wieder gut gemacht. Sie wachsen langsam aber stetig. Sollten diese Nanas etwa doch gut bei mir funktionieren?

Yucca nana "San Juan Co Utah 2012m"




Yucca nana vom Chiemgau Kaktus ohne Herkunftsangabe.




Heute gepflanzt. Yucca filamentosa (Zwergform) die bei Thomas als "Typ 8" geführt wird. Wenn die dann mal gleichzeitig mit den Nanas blühen sollte, gibt's schöne Zwerghybriden!

#95 RE: Exotengarten in Pirna von ThomasB 11.06.2015 21:23

avatar

Zitat von Juergen B. im Beitrag #83
Hallo Mirko,

was Du meintest, das war Yucca 'Kartausgarten' x Y. 'Haage-Bella' (aka die vermutete Y. (baileyi f.) 'Bella' x elata)! Diese blüht im Juni/Juli, etwa 2 - 3 Wochen vor Y. 'Kartausgarten'.

Pollendonor war diese Pflanze vor dem Verkaufsgewächshaus von Kakteen-Haage, von der ich freundlicherweise Pollen entnehmen durfte. Diese firmiert bei Haage als 'Yucca bella'!
Ich hatte diese (wie auch andere) ursprünglich als Y. elata Form angesehen, worauf mir 'Willi' (Gärtnermeister Wilhelm) wie aus der Pistole geschossen antwortete, dass diese Pflanze aus der Aussaat der Christa Roberts 'Y. bella' stamme ...! Aber das ist sicherllich auch eine tolle Hybride! Es gibt auch wenige Samen einer Hybride der klein bleibenden & hübsch blühenden Y. 'Glockenstab' (Selektion von W. Schimana) die indiziert, dass es vermutlich eine Hybride Y. filamentosa-flaccida x glauca-neomexicana ist. Auch das gibt sicher hübsche Pflanzen!

Hier Fotos der 'Y. bella' (bella elata) vor dem Haage-Gewächshaus:


Beginnende Blüte, hinter der Mutterpflanze ist die (für baileyi typische) Ausläuferbildung zu erkennen


Vollblüte

LG Jürgen



Ähhhm, ich dachte immer das sei eine elata
Ich meine ich hätte die Pflanze auch schon fotografiert!?

Verwunderte Grüße
Thomas

#96 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 15.07.2015 22:58

avatar

Mal ein paar aktuelle Bilder der "Silver Breeze".... Jetzt nach dem Rückschnitt der Gräser endlich wieder am Sonnenlicht!







Und hier noch mal die Y. filamentosa "Tollensee".

#97 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 17.07.2015 01:40

avatar

Noch ein paar Updates.

Y. filamentos/flaccida Typ1 x rosrtata. Der zweite Schopf hat sich sehr schön entwickelt.




Die Y. rostrata hat nach reichlich Blattverlust nach dem Winter auch wieder ordentlich zugelegt.




Die große Stade-Glauca wird immer größer!




Und die kleine Y. thompsoniana wächst auch sehr zügig.

#98 RE: Exotengarten in Pirna von ThomasB 17.07.2015 07:33

avatar

Hallo Mirko,

die fil/flacc Typ #1 x rostrata entwickelt sich wie meine, ist also insich recht stabil.
Ich muss bei Gelegenheit mal zum Vergleich fil/flacc Typ #5 x rostrata zeigen, die sieht völlig anders aus :-)

LG
Thomas

#99 RE: Exotengarten in Pirna von Horst-Ruhrgebiet 17.07.2015 09:27

avatar

Hallo Mirko,

die Stade-Glauca find ich sehr interessant und ich habe hinsichtlich der ID in jüngster Vergangenheit schon mal Zweifel geäußert.
Eine wunderschöne Pflanze, die ich auch gerne hätte.

#100 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 17.07.2015 11:09

avatar

Hallo Thomas und Horst,

ja eben, deine Hybride sieht bei allen die ich kenne ziemlich gleich aus. Mich würden auch mal die anderen Typen x rostrata interessieren. Welche gibt's denn eigentlich? Ich kenne bis jetzt Typ 1, 5 und 10. Gabs nicht auch mit Typ 3? Ich hatte ja dieses Jahr auch noch mal die Typ 10 x rostrata ausgesät. Ist leider nichts gekeimt. Naja, wird nächstes Frühjahr noch mal angesetzt. Zudem habe ich (ziemlich spät) die von Jürgen gekreuzte "Kartausgarten" x rostrata ausgesät. Die dürfte auch interessant werden. Ist das bei deinen verschiedenen filamentosa-Typen x rostrata immer die selbe Y. rostrata gewesen oder verschiedene?

Ich tendiere ja bei der "Stade-Glauca" zur Zeit in Richtung glauca ssp. stricta. Ich habe dieses Jahr eine Y. glauca ssp. stricta (östl. Seneca, Union Co., NM) - LZ 2013 vom RM ausgepflanzt. Die sieht der "Stade-Glauca" damals in der Größe ziemlich ähnlich!
Naja, vielleicht blüht sie nächstes Jahr mal. Die Größe hat sie ja. Dann wissen wir vielleicht mehr. Ich hatte ja eigentlich dieses Jahr schon damit gerechnet.

#101 RE: Exotengarten in Pirna von ThomasB 18.07.2015 17:52

avatar

Hier der Vergleich von fil/flacc Typ #1 x rostrata zu
fil/flacc Typ #5 x rostrata (im Vordergrund, im Hintergrund erkennt man noch schwach Typ #1)



Typ #5 ist grün und bekommt filamente:

#102 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 11.08.2015 00:05

avatar

Heute entdeckt, Yucca filamentosa/flaccida x rostrata treibt einen Achseltrieb. Ich will jetzt nicht gleich behaupten das diese Hybride stammbildend ist aber es lässt einen etwas hoffen.
Wie ist das denn bei den ähnlichen Benny-Hybriden? Haben diese nach der Blüte schon mal Achseltriebe gebildet?




Die xkarlsruhensis bildet ebenfalls zwei Achseltriebe.

#103 RE: Exotengarten in Pirna von Horst-Ruhrgebiet 11.08.2015 09:23

avatar

Hallo Mirko,

soweit mir bekannt ist, wird die xkarlruhensis keinen Stamm bilden. Bei den Benny-Hybriden, die ja oftmals auch Hybriden zwischen Y. filamentosa und glauca sind wird es wohl eher nicht zur Stammbildung kommen.
Möglicherweise kommt es da auch auf die Dominanz des Kreuzungspartners an. Dieses Beispiel zeigt, dass es keine generellen Aussagen gibt. Eigentlich sollte diese Hybride auch stammbildend sein:
Y. 'Alzenau' x rigida/rostrata nach der Blüte ohne Kopftrieb aber mit zwei Kindeln

#104 RE: Exotengarten in Pirna von Mirko 11.08.2015 10:58

avatar

Hallo Horst,

ich meinte eher die Benny-Hybriden aus filamentosa und rostrata.

#105 RE: Exotengarten in Pirna von ThomasB 11.08.2015 18:46

avatar

Freut mich, dass die filamentosa/flaccida x rostrata Typ #1 möglicherweise zumindest einen kriechenden Stamm bilden wird (war meine Hoffnung).
So schnell wird die sicher nicht mehr blühen.

Meine ist sicher in den nächsten 1-2 Jahren dran, dann wird man sehen...

LG
Thomas

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz