Seite 5 von 6
#61 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von René 01.01.2016 20:22

Ja auf jeden Fall ,werde mir da auch etwas von abkupfern

#62 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Horst-Ruhrgebiet 02.01.2016 09:41

avatar

Hallo Matthias,

bei mir in der Region gibt es keine Steinbrüche und Natursteine sind ausgesprochen teuer. Eigentlich der einzige einigermaßen bezahlbare Stein ist Ibbenbürener Sandstein.
Deine Beetgestaltung ist wirklich sehenswert und sehr gelungen.

#63 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Matthias 02.01.2016 10:34

avatar

Hallo Horst,

solltest Du mal in meiner Gegend sein, nimm einen großen Anhänger mit....wir haben das Glück hier, steinreich zu sein

#64 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von René 02.01.2016 20:26

Hallo matthias

Hier in der Nähe (etwa 30 km ) in der Voreifel gibt es einen Steinbruch ,überwiegend Schiefergestein ,der soll auch recht günstig sein ,fahr dort bei gelegenheit im Frühjahr mal mit einem Kumpel hin .
Die gesamten Steine in meinem Garten sind entweder aus meinem Grundstück (wärend der Bauphase mit und mit angesammelt ) und der andere Teil kommt aus Österreich ,die mein Schwiegervater aus seinen dortigen Urlauben mitbrachte

#65 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Matthias 04.09.2016 13:22

avatar

Zitat von Matthias im Beitrag #26
Mal ein völlig anderer Gesteinsblock. Ein Calcit! Sozusagen mineralisiertes Wasser...etwa 160 Millionen Jahre alt aus einem Malm (oberer Jura) Steinbruch meiner Gegend.







@Michael R.W.

Im unteren Bild siehst Du die riesigen Calcitblöcke....von aussen Dunkel doch klopft man diese an, kommt die schneeweiße Farbe zum Vorschein. Gibt Brocken in allen Größen. Das Material ist herrlich und absolut witterungsbeständig/froststabil

LG Matthias

#66 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Michael R.W. 04.09.2016 20:14

Hallo Matthias,
danke schön für die beiden neuen Bilder. Dieser Calcit kommt meinen Intentionen ziemlich nah. Wenn man durch Abklopfen das Weiße hervor bringen kann, wäre es ideal!

#67 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Matthias 30.08.2017 11:25

avatar

Im Spätsommer/Herbst und Winter ist bei mir Fossiliensaison. Hier fällt auch immer genug 'Steinabfall' an welcher natürlich im kommenden Frühjahr in den Wüstenbeeten eine letzte Ruhestätte findet.

Solche (Stein)Puzzles wie hier bei diesem Saurier aus dem unteren Lias mag ich nicht besonders, doch am Ende sehen die einst gefräßigen Tierchen einfach fantastisch aus. Und die Abfälle machen sich hervorragend im Beet






#68 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Matthias 31.08.2017 17:17

avatar

...es macht deutlich mehr Freude, komplette Saurier und am Stück zu bergen


#69 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Horst-Ruhrgebiet 31.08.2017 18:48

avatar

Hallo Matthias,

das sieht sogar ein Laie, dass das eine wahnsinnig große Sedimentlagerstätte ist. Wo ist das denn?
Saurier am Stück ist gut. Bei mir ist es ähnlich, ich ess nur ganze Tiere.

#70 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Reinhard 31.08.2017 19:57

avatar

Coole Aufnahmen, beeindruckend!


Die Holzstaffelrahmen, haben die einen zweckmässigen Sinn Matthias..... Schablone fürs Schneiden von Einzelteilen oder ??
wahrscheinlich jz eine saublöde Frage von mir 😜

#71 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Matthias 01.09.2017 11:42

avatar

Zitat von Horst-Ruhrgebiet im Beitrag #69
Hallo Matthias,

das sieht sogar ein Laie, dass das eine wahnsinnig große Sedimentlagerstätte ist. Wo ist das denn?
Saurier am Stück ist gut. Bei mir ist es ähnlich, ich ess nur ganze Tiere.


Hallo Horst
Das ist in einem Ölschiefer-Steinbruch in Baden Württemberg. Die erschlossenen Schichten sind dem unteren Jura zuzuordnen und etwas mehr als 180 Millionen Jahre alt. Mitunter gab es dort hervorragende diagenetische Bedingungen.




Steinbrucharbeit ist Schwerstarbeit. Mit Eisenkeilen und schweren 10kg Vorschlaghammer werden Eisenkeile in Schichtpakete geschlagen wie hier im Dogger delta von Sengenthal. Ähnlich ging wohl die Schottergewinnung im Mittrlalter von statten ; -)


Ach ja...leider ist Saurier am Stück nicht immer möglich...dann müssen Häppchen herhalten ;-)


#72 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Matthias 01.09.2017 11:54

avatar

Zitat von Reinhard im Beitrag #70
Coole Aufnahmen, beeindruckend!


Die Holzstaffelrahmen, haben die einen zweckmässigen Sinn Matthias..... Schablone fürs Schneiden von Einzelteilen oder ??
wahrscheinlich jz eine saublöde Frage von mir ��


Hallo Reinhard

das ist überhaupt keine blöde sondern absolut berechtigte Frage?
Die Latten dienen der Stabilität damit sich im Anschluss bei bzw nach der Bergung nichts verzieht etc.

Bei derart wertvollen und vollständig erhaltenen Vertebraten muß man mit Bedacht vorgehen. Dieser Saurier ist komplett artikuliert also nahezu jeder Knochen noch wie zu Lebzeiten im Verbund. Die Substanz und Erhaltung der Knochen ist fantastisch. Es ist gut möglich, dass selbst Hautpartien erhalten sind.
Die Präparation erfolgt von der Unterseite. Diese ist in der Regel die optimale und bessere Seite.
Von oben wurde wegen Sprengstempel etc mit Harz und Gewebe stabilisiert. Darauf wurden die Latten gedrückt. Die Bergung erfolgte in 3 Teilen wegen des enormen Gewichtes. Hierzu waren die natürlichen Klüfte von Vorteil. Später bei der Präparation werden die Teile wieder zusammengefügt.

Vom Fund, der Freilegung bis zur Bergung wurde jedes Detail fotodokumentiert. Das mache ich immer so.

Mein Spezialgebiet sind die Belemniten insbesondere die aus dem Lias der Region um Altdorf. Mit denen beschäftige ich mich schon lange Zeit. Dazu arbeite ich derzeit an einem Buch welches bereits zu Teilen fertig ist. Dabei geht es nicht nur um Belemniten, deren Gattungen, Arten und Biostratigraphie sondern auch um die gesamte Fauna der Region Altdorf in Zeiten des Lias epsilon/zeta. Es beinhaltet insbesondere auch einen temporären riesigen Aufschluss bei Dörlbach welcher eine Vielzahl von interessanten und wertvollen Fossilien lieferte. Gerade dieser Aufschluss war von ungeheueren Wert für mich da bereits der berühmte Petrefaktensammler Quendestedt nebst seinen Studenten vor über 170 Jahren Dörlbach besammelte und viel Neues entdeckt wurde. Die Holotypen (Holotypus) sind heute überwiegend in den paläontologischen Instituten von Tübingen und Stuttgart untergebracht.

Das Buch soll nicht zuletzt auch eine Bestimmungshilfe für die wichtigsten Fossilien der Region Altdorf werden.


Stabilisierung mit Harz und Glasfaser etc



Da freut sich der Sammler...freigelegtes Stück Wirbelsäule eines Saurier


Disartikulierte Wirbelkörper nebst Belemnitenrostren aus Dörlbach

#73 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Matthias 14.04.2018 17:12

avatar

Die Tage konnte ich an meinem Lieblings-Lesesteinhaufen diesen wundervoll gewachsenen Kalktuffstein entdecken.














Ich habe lange überlegt ob ich mir den Stein oder besser gesagt Felsen hole aber aufgrund Platzmangels ließ ich es bleiben. Einer solcher genial gewachsener Felsen muss entsprechend in Szene gesetzt werden. Das Gewicht wird wohl um die 2 Tonnen betragen.

#74 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Reinhard 14.04.2018 22:38

avatar

.... der wäre was für den Garten, sieht echt edel aus Matthias

bei 2 Tonnen müssen ja die Maße auch nicht ohne sein .... auf dem Bild sieht das Unikat ja gar nicht so wuchtig aus

#75 RE: Steine und Gestein in Gärten!!! Ein "Must have" !!! von Matthias 15.04.2018 10:34

avatar

Hi Reinhard

ist ein ziemlicher Brocken so um 80x80x140cm

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz