#1 Yuccas an der Westküste Frankreichs von Eckhard 24.09.2015 21:17

avatar

Hallo zusammen,

während des letzten Urlaubs an der französischen Atlantikküste war ich doch überrascht, wie viele Exoten dort gedeihen. Yuccas wachsen dort frei in den Dünen und angrenzenden Pinienwäldern.
Interessant war, dass es viele stammbildende Yuccas gab, die blühten oder Blütenstände schoben. Ob das mal was von der Ostküste der USA herüber geschwommen ist?
Hab einfach mal ein paar Bilder gemacht.

Cordyline australis (mehrstämmig) am Ferienhaus:


Chamaerops humilis (auch Ferienhaus):


Trachycarpus fortunei (Ferienhaus):


Yucca an der D6 von Lacanau Ocean nach Bordeaux:


Blütenstände in verschiedenen Stadien:


Blütenstand im Detail:


Yucca in den Dünen von Lacanau Ocean (leider unerreichbar):


Yucca am Waldrand (hatte auch ein Kindel):


Blattdetail (Objektivgewinde Ø 67mm):


Phormium (in verschiedensten Farben zu finden):


Yucca filamentosa / flaccida im Stadtgebiet:


Cordyline im Kreisverkehr:


Arbutus unedo (wächst dort wie "Unkraut"):


Yucca am Waldrand (schiebt Blütenstand):


Yuccas entlang eines Wanderwegs:


Wunderschönes Exemplar:


Kopfdetail:


zum Schluss Akazia dealbeata (?):


Aus wissenschaftlichen Gründen wurden von fast allen Pflanzen Ableger oder zumindest Samen gesammelt. Die große Gruppe in den Dünen wurde nicht angetastet,
sie wuchs in einem geschützten Bereich der Dünen. Die Ableger wurden bereits getopft und schwächeln erst einmal vor sich hin. Wenn sie etwas besser aussehen mach ich mal Bilder.
Könnten die stimmbildenden Yuccas eventuell Y. gloriosa sein?

Hatte vor Jahren am Anfang der Yuccamanie schon mal zwei Pflanzen von dort mitgebracht. Nach jedem Winter könnten sie locker den Titel der KPDM gewinnen, wächst sich aber wieder raus.

Ich hoffe es waren nicht zu viele Bilder.

Gruß
Eckhard

#2 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von Horst-Ruhrgebiet 25.09.2015 09:46

avatar

Hallo Eckard,

wenn man es nicht besser wüßte könnte man annehmen, das die Y. gloriosa sich dort selbstständig durch Samen ausbreitet.

#3 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von Eckhard 25.09.2015 18:14

avatar

Hallo Horst, es wäre schon ungewöhnlich aber wer pflanzt schon mitten in den Dünen eine Yucca? Zudem die Pflanzen nicht beachtet werden, es gab einige Yuccas im Stadtgebiet die mehrfach überfahren wurden...
Mal sehen wie viele Ableger es überleben und wie diese dann benannt werden müssen.

Gruß
Eckhard

#4 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von Hardy 25.09.2015 19:29

avatar

Hallo Eckhard,
das sind schon schöne Pflanzen aus dem Yucca gloriosa - Komplex, die dort wild in den Wäldern oder den Dühnen wachsen.
Also ich wäre froh, wenn ich so eine im Garten hätte...
Aber wie kann das sein?
Eventuell haben die keinen Grüngutplatz und sie entsorgen Ihre Gartenabfälle im Wald oder den Dühnen. Darunter das eine oder andere Rhizom oder Kindel, welches dann anwächst...
Auf jedenfall wünsche ich Dir viel Erfolg mit den Pfänzchen, potential haben die!
LG
Hardy

#5 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von Eckhard 25.09.2015 21:33

avatar

Hallo Hardy,

ganz ehrlich, die haben mittlerweile auch wie wir Sammelplätze. Außerdem wächst die eine Yucca in den Dünen ca. 30 Meter hinter einem Schutzzaun, glaube kaum dass dort jemand seinen Grünschnitt entsorgt hat.

Bin auch gespannt wie sich die Pflanzen nächstes Jahr darstellen, hoffentlich nicht wie die beiden die seit dem letzten Besuch dort bei mir ausgepflanzt sind. Nach der Menge der Verpilzung nach einem feucht-kalten Winter könnten es schon Y. gloriosa sein.
Aber wer weiß ???

Gruß
Eckhard

#6 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von ThomasB 26.09.2015 08:26

avatar

Hallo Eckhard, das war auch mal mein Verdacht, dass da Rhizome angeschwemmt wurden. Ich hatte mal ähnliche Gruppen gezeigt ...
Kaum vorstellbar, dass an solchen Stellen jemand welche gepflanzt hat.
Die Bilder gleichen sich, wenn man Bilder von den Wuchsorten vergleicht ;-)

LG
Thomas

#7 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von Thomas/Neusiedlersee 26.09.2015 12:03

avatar

Hallo,

also ich weiss es ganz sicher aus eigener Beobachtung, dass Yucca aloifolia in Südostspanien Samenkapsel ansetzt. Da habe ich sogar mal eine mitgenommen und ausgesät, die haben gekeimt und wachsen jetzt im Garten unterm Dach bei mir. Ich glaube nicht, dass es die Yuccamotte ist, aber vielleicht bestäubt da ein anderes Insekt. Auch in Süditalien sieht man Yucca aloifolia irgendwo im Gestrüpp wachsend wo sie sicher niemand gepflanzt hat. Vielleicht passiert ja ähnliches im Gloriosa Komplex.

lg

Thomas

#8 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von Horst-Ruhrgebiet 26.09.2015 12:30

avatar

Hallo Thomas,

meines Wissens ist eine spontane Fruchtbildung bei Y. gloriosa noch nie beobachtet worden. Den Bildern nach handelt es sich wohl um herbstblühende Pflanzen, was die Sache noch unwahrscheinlicher macht.

#9 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von fred julien 26.09.2015 19:44

Hello Horst,

You can sometimes found spontaneous fruits on Yucca gloriosa along the atlantic coast , It's a rare phenomenon but it occurs sometimes...I have taken pictures of a fruiting plant growing in the sand dunes during my last spring hollidays, and the seeds pod was full of seeds.
This year I have also found a natural spontaneous seedling of yucca filamentosa in my garden.
Cheers , fred

#10 RE: Yuccas an der Westküste Frankreichs von Horst-Ruhrgebiet 26.09.2015 19:50

avatar

Hi Fred,

it is the first time I hear about this phenomenon in relating to Y. gloriosa, very intersting.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz