Seite 2 von 5
#16 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Hans(palmen2009) 07.12.2015 20:31

avatar

Viel Erfolg Jessica auf die Bilder bin ich schon gespannt

#17 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von ThomasB 08.12.2015 06:49

avatar

Hallo Jessica,

bin mal gespannt, was du für ein Gleände zur Verfügung hast und
wie die Garten ausgerichtet ist. In der dunklen Jahreszeit kannst du gut die Top-Spots im Garten ausmachen.
Ein paar "Gartenyuccas" als Basis können gar nicht schaden ;-)

LG
Thomas

#18 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 27.01.2016 11:08

avatar

Guten Morgen,

Ich melde mich mal wieder zu Wort :)
Wir haben jetzt endlich den Kaufvertrag vom Haus unterschrieben und es läuft alles bisher super :)
Bilder vom Garten folgen demnächst

Allerdings gibt es einen Wermutstropfen. Das Gelände, das ich für mein Wüstenbeet vorgesehen hatte, wird von einem wunderschönen, traumhaften, sehr alten Acer palmatum`Dissectum Garnet´ bewachsen. Also einem blutroten tief geschlitzten Schlitzahorn. So einen wollte ich schon immer mal haben
Er ist mir schon aufgefallen, als wir das erste mal dieses Haus angeschaut haben. Allerdings hatte ich ihn nur nebenbei bewundert, und in meiner Erinnerung war er gar nicht so groß, und so mächtig, und so schön erhalten geblieben, wie er eigentlich ist. Gestern habe ich ihn mir mal ganz genau angeschaut. Der hat locker 3m Kronendurchmesser bei einer Höhe von ca. 160cm
Jetzt denke ich nicht, das der in ein Wüstenbeet passt . Habe ihn schon in Foren und bei facebook zum Abholen angeboten, aber niemand scheint Interesse zu haben. Zwar hätte ich einen Platz wo er voll zur Geltung kommen würde, aber ob ich die Umpflanz-aktion noch schaffe, bevor er austreibt, bezweifle ich :( Daher kann es sein, das sich die Gestaltung des Wüstenbeetes wohl noch um ein Jahr verschieben wird. Kleinholz mache ich aus diesem traumhaften Ahorn jedenfalls nicht.
Er bekommt seine Chance

Also: Aufgeschoben, ist nicht aufgehoben. Das Beet wird definitiv gestaltet ! Nur wohl noch nicht dieses Jahr :( *seufz*

#19 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Hans(palmen2009) 27.01.2016 12:00

avatar

Hallo Jessica kannst Du das Beet nich wo anders errichten ?

#20 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 27.01.2016 12:21

avatar

Hallo Hans,

das geht leider nicht :( Der Garten ist nicht besonders groß und genau da, brennt die Sonne den ganzen Tag drauf ;) Das Gartenstück ist prädesteniert für einen Wüstengarten. Und mittendrin zwischen diversen anderen Sträuchern steht der Ahorn :/
Die Sträucher drumrum sind so 0-8-15 Zeugs, das kommt alles weg.
Für den Ahorn hat es natürlich den Vorteil, das ich ihn ein wenig abstechen kann, so das er über den Sommer neue Wurzeln bildet und dann im Herbst vermutlich ohne größere Probleme gut am Neuen Standort einwurzelt. Im Garten ist sonst auch noch sehr viel zu tun. Soll aber auch viel mit Exoten/Palmen gestaltet werden. Daher werde ich trotzdem Fortschritte zeigen und mich über die Eine oder andere Idee oder Tips hier sehr freuen :)

#21 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von ThomasB 27.01.2016 18:10

avatar

Geschmacksache. Ich habe meine Beete auch um die "heimische" Vegetation gebaut.
Ein Versuch wäre es wert! Ich suche mal Fotos ...

LG
Thomas

#22 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Sascha 27.01.2016 18:16

avatar

Hallo Jessica, ich würde auch so einen wertvollen Blickfang/Baum versuchen ins Beet zu integrieren. Mach mal Fotos, dann können wir zusammen Gestaltungsmöglichkeiten finden.

LG
Sascha

#23 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Gerhard Sieber 27.01.2016 18:19

Hallo Jessica,

mache es lieber so wie Thomas vorgeschlagen hat. Wenn der Ahorn schon Jahre dort steht lässt er sich nicht mehr ohne Risiko verpflanzen.Spätestens nach dem Verpflanzen bekommt Verticillium (Triebsterben).

Gruß Gerd

#24 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von ThomasB 27.01.2016 18:58

avatar

Hier ein paar Beispiele und Ansichten meines Gartens:









#25 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Horst-Ruhrgebiet 27.01.2016 19:09

avatar

...ganz klare Sache: Yuccas roden und mehr Juglans pflanzen [

#26 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 27.01.2016 19:27

avatar

@Gerd: Von dem Triebsterben habe ich auch schon gehört, bzw vermute ich, das mein Atropurpureum, den ich im Topf habe diesen Pilz hat. Die Blätter werden braun und er sieht dann ab Sommer nicht mehr schön aus. Ich hatte mir da überlegt, den Großen, sobald ich ihn verletze(egal wobei) immer etwas gegen bodenbürtige Pilze zu gießen. Ist halt die Frage, ob es funktioniert ihn damit vor dem Pilz zu schützen. Das Umpflanzen soll keine Probleme bereiten wie ich schon des öfteren gelesen habe. Zumindest wenn in der Vegetationspause umgepflanzt wird, sollen die relativ zuverlässig wieder kommen .

@Thomas: Die Idee mit dem Integrieren hatte ích auch. Allerdings deckt er mit seiner Krone ja den ganzen Boden ab. Also in dem 3m Kreis kann ich überhaupt nix pflanzen :( Ich muss mich nachher mal an den anderen Rechner setzen, da sind Bilder drauf. Ich sitze jetzt grad am Laptop :/ Ohne Bilder kann man ja auch kaum erklären warum das so schlecht mit dem Integrieren funktioniert. Ich muss nur erst den Lütten ins Bett bringen, dann gibts Bilder ;)

#27 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Gerd 27.01.2016 19:47

avatar

@Jessica
Hallo Jessica,
du meinst sicher @Gerhard Sieber und nicht @Gerd

#28 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 27.01.2016 20:03

avatar

ups, ja den meinte ich. Öhm, Gerhard hatte mit Gerd unterschrieben

#29 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 27.01.2016 21:54

avatar



So, das ist das erste Bild. Der erste Strauch, den man sieht, ist ein Hasel. Links daneben ein Wein. Dahinter kann man den Ahorn erahnen. Hier möchte ich eine Trockenmauer bis auf Höhe des Rasens bauen. Der Bereich davor... Wüste. Das Beet ersteckt sich die ganze Mauer entlang(geradeaus), bis zur Einfahrt und ist etwa 15m lang. Da es von hier aus "bergauf" geht, wollte ich links mit Trockenmauern Terrassen, bis Rasenhöhe einbauen, wo dann verschiedene Pflanzen wachsen. Dann an der Mauer antlang noch Wüstenbeet gestalten.


Das ist dieselbe Sicht, nur 2-3 Schritte nach links gemacht. Hier sieht man schön die lange Mauer und auch den Ahorn, der sich etwas über die Mauer "wirft"


Die Mauer einmal entlang gegangen, von der anderen Seite. Hier auf die Ecke wollte ich eine Palme setzen. Weiter hinten, etwa auf Höhe wo der Balkon/das Haus endet, soll das Wüstenbeet anfangen. Dann sind da etwa 2m Wüste, 3m Ahorn und wieder 2m Wüste... ich weiß nicht, ich weiß nicht?


So, und hier die andere Seite. Hier soll die Palme rein. Geradeaus geht das Beet entlang. Ursprünglich dachte ich, ich ziehe einen kompletten Wüstenstreifen an der Mauer entlang. Da bin ich inzwischen aber von abgekommen, da es sonst an der Hausecke alles etwas eng wird. Die Sträucher sollen natürlich noch raus :) Den Ahorn kann man deswegen von hier nicht sehen, Da alles zugewachsen.


Hier sieht man schön, wie eng es mit dem Beet werden würde. Daher wollte ich hier, etwa da wo die arme Yucca steht, mit dem Wüstenbeet beginnen. Ein Stück hinter dem Kirschlorbeer steht der Ahorn.


jetzt steht man neben dem Kirschlorbeer mit Blick auf den Ahorn. Links unten auf dem Asphalt habe ich gestanden, wo das erste Bild dieses Beitrages entstanden ist. Links, ganz knapp nicht mehr auf dem Bild geht die Treppe nach unten. So. Das wäre das Eck, wo das Beet hin soll. (Vorerst, in ein paar Jahren kommt evtl noch was an Möglichkeiten dazu)

Ich hoffe, ihr findet Euch zurecht :)


Das angehängte Bild, werde ich nicht wieder los. Ignoriert das einfach^^ Da kann man auch was schönes machen, ist aber noch nicht dran ;)|addpics|2vb-g-bc5b.jpg,2vb-h-8df9.jpg-invaddpicsinvv,2vb-i-ef68.jpg-invaddpicsinvv,2vb-j-e611.jpg-invaddpicsinvv,2vb-k-9801.jpg-invaddpicsinvv,2vb-l-3739.jpg-invaddpicsinvv,2vb-m-999e.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#30 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 27.01.2016 21:59

avatar

Auf jeden Fall wollte ich das komplette Beet etwas anheben, so das man es auch schön von der Straße aus sehen kann und damit die Sonne überall hin kommt.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz