Seite 5 von 5
#61 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von sofie 04.03.2017 08:44

avatar

hallo jessica,
Respekt, ist eine Menge Arbeit, aber ja, die Vorarbeit muss gut gemacht werden .
Ich buddele auch schon seit Jahrzehnten , angefangen habe ich zuerst mit einem Rhododendron Garten noch in Deutschland , alles an Erde mit
dem Schubkarren wegzubringen und versucht viel Moorboden zu schaffen. Nach Norddeutschland um Raritäten zu bekommen.
Langfristig fehlgeschlagen.
Dann einen japanisch angehauchten Garten samt Koi Teich und Bonsai. Bei Wind und Wetter .
Nach Holland, um ausgesuchte Sorten aus Japan zu bekommen.
Jetzt im Rentenalter hier in Apulien habe ich ganz andere klimatische Bedingungen .Viele Monate sehr feucht und gut 5 Monate heiss und kein
Regen. So bin ich nach einigem ausprobieren auch auf einen Yucca Garten gekommen. Nicht nur der enorme Kraftaufwand auch die Kosten für die
Pflanzen sind beachtlich und man hat ja seine Freude daran die Entwicklung mitzuerleben.
Ich brauche zum Glück im Winter keinen großen Aufwand treiben mit Frostschutz, aber die wirklich sehr hohe Feuchte , zwingt mich dazu
so manche Agavensorten nicht zu pflanzen.
Es gibt Tage, da frage ich mich, warum machst Du das .
Aber mir geht es wie allen Anderen hier im Forum . Die Leidenschaft treibt einen an.
Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft und freue mich bei Deiner Entwicklung dabei sein zu dürfen.
lg.sofie

#62 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Matthias 04.03.2017 20:10

avatar

Es gibt Tage, da frage ich mich, warum machst Du das .
Aber mir geht es wie allen Anderen hier im Forum . Die Leidenschaft treibt einen an.



Besser kann man es nicht formulieren Sofie. Genau so geht/ergeht es uns

#63 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 04.03.2017 20:38

avatar

Zitat von toni im Beitrag #60
Hallo Jessica,
da hast du dir ja eine schöne Beschäftigung gesucht��, genieße das rum budeln und umgestalten.
Bald bist du soweit und kannst deinen Wüstengarten anlegen. (ein Paar Opuntienstecklinge und junge Echinocereen Hybriden könnte ich gegen Portogebühr mit zusteuern, bei Bedarf schreib mir eine PM)
Ich wünsche dir viel Spaß dabei, toll das der Ahorn mit integriert werden soll.
LG Torsten


Hallo Torsten,

Vielen Dank für Dein tolles Angebot, aber Kakteen und so Sachen mit langen Dornen oder Stacheln sind leider nicht so meine Welt. Die guck ich mir dann lieber beim jeweiligen Pflanzen-Liebhaber oder hier im Forum an :-)
Da kommen dann eher so Pflanzen wie Delosperma usw mit rein.
Den Ahorn werde ich jetzt nicht mehr mit ins Beet nehmen(Er bleibt... quasi direkt daneben.), aber ich denke, dass das was ich mir vorgestellt habe trotzdem sehr gut aussehen wird
Freue mich auch schon wahnsinnig auf die Gestaltung... aber etwas Geduld werde ich wohl noch aufbringen müssen, damit mir nicht ein unerwünschtes Wurzelunkraut mit hineingerät.
Vielleicht kann ich ja im Herbst anfangen :)

Liebe Grüße
Jessica

#64 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 04.03.2017 20:43

avatar

Zitat von sofie im Beitrag #61
hallo jessica,
Respekt, ist eine Menge Arbeit, aber ja, die Vorarbeit muss gut gemacht werden ...

Es gibt Tage, da frage ich mich, warum machst Du das .
Aber mir geht es wie allen Anderen hier im Forum . Die Leidenschaft treibt einen an.
Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft und freue mich bei Deiner Entwicklung dabei sein zu dürfen.
lg.sofie


Vielen Dank Sofie
Ich werde ganz sicher immer mal wieder etwas posten und damit zurück geben was ich hier ja auch bekomme! Ganz viele tolle Infos und Bilder :-)

Du hast aber auch schon eine Menge Dinge versucht und gemacht. Hut ab!
Man muss halt schauen, wie man das Beste aus seinem Garten und Klima für die eigenen Wünsche herausholen kann :-)

Liebe Grüße
Jessica

#65 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von sofie 05.03.2017 09:20

avatar

hallo Jessica,
ich habe in diesem Forum unter sofie s Blog ein bisschen geschrieben.
Ein paar Forenmitglieder haben mir geraten , nur im Themenbereich zu berichten.
Ich schreibe sehr gerne und werde trotzdem so ab und zu meine Erfahrungen und auch die Entwicklung im Blog niederschreiben.
gestern war ich schon wieder im Vivaio unterwegs habe eine kleine Agave erstanden.
wünsche Dir viel Erfolg , alles Gute
sofie

#66 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Gerd 05.03.2017 10:26

avatar

@Jessica
weiter oben schreibst du das du mehr auf Delosperma "stehst".
Falls du die Delosperma Jewel of Desert und die Wheels of wonder
noch nicht kennst, das sind echt großartige Pflanzen mit extrem langer
Blühdauer bis in den Herbst, teils bis zum ersten Frost.
Die kann ich dir unbedingt empfehlen.

#67 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 05.03.2017 11:50

avatar

Zitat von Gerd im Beitrag #66
weiter oben schreibst du das du mehr auf Delosperma "stehst".
Falls du die Delosperma Jewel of Desert und die Wheels of wonder
noch nicht kennst, das sind echt großartige Pflanzen mit extrem langer
Blühdauer bis in den Herbst, teils bis zum ersten Frost.
Die kann ich dir unbedingt empfehlen.

Hallo Gerd,
Vielen vielen Dank! Ich kenne mich eigentlich noch gar nicht mit den Begleitpflanzen aus, daher ist Dein Tip gerade Gold wert für mich
Das scheinen wirklich großartige Sorten zu sein! Ich werde danach ausschau halten :-)

Liebe Grüße
Jessica

#68 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Sascha 05.03.2017 12:04

avatar

Hallo Jessica, viel Arbeit aber auch viel Platz sich "auszutoben". Muss ja nicht immer in riesigen Hauruck-Aktionen ausarten. Auch in kleinen Schritten wächst ein Garten und man kann sich Zeit lassen wie und was man pflanzt.

Der Anfang ist jedenfalls gemacht und bin gespannt wie sich der Garten in den nächsten Jahren entwickelt.

LG
Sascha

#69 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 21.06.2017 13:53

avatar

Ich wollte Euch mal zeigen, wie es zur Zeit bei mir aussieht. Ich habe, weil ich das Beet ja vorerst "brach" liegen lassen wollte, ein Gemüsebeet draus gemacht.
1. sind das eh alles einjährige, die im Herbst wieder raus kommen,
2. hat man da viel mehr von, als wenn man da gar nix macht. Mein Sohn ist auf jeden Fall Happy. Wir haben schon fleißíg Erbsen geplündert
3. Vielen Dank Lute, es war auf JEDEN FALL wesentlich besser noch nichts weiter zu machen, denn hier und da kommt immer noch Winde hoch Aber das meiste hab ich wohl raus
|addpics|2vb-1k-f883.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#70 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von Jessica 29.06.2017 21:01

avatar

Hallo Zusammen,

in der Zwischenzeit konnte ich herausfinden, das die Yucca in meinem Garten, mindestens (!) 50 Jahre alt ist. Also älter als ich
Sie blüht übrigens gerade sehr schön
|addpics|2vb-1l-85a0.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#71 RE: Ein etwas anderer Garten entsteht... von sofie 29.06.2017 22:26

avatar

hallo Jessica,was für eine herrliche Blüte.
wunderschön.
Ich hoffe das ich bei meinen Jünglingen auch noch die Chance bekomme, sie blühen zu sehen.
Mein Vorteil keinen Winter wie in Deutschland.
weiterhin viel Erfolg wünsche ich Dir und berichte weiter über Deine neue Anlage.
lg.sofie

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz