Seite 1 von 40
#1 ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 12:14

avatar

Die ersten kleinen Veränderungen und Neugestaltungen im Garten.....der kleine Hügel wurde Mitte März angelegt....




#2 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von ThomasB 23.04.2016 12:20

avatar

Hallo Matthias,

klein und fein!
Die Hanglage wirkt sich (nicht nur optisch) sicher sehr positiv aus.

LG aus dem spätwinterlichen Alzenau :-/
Thomas

#3 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 12:21

avatar

Bereits Anfang März wollte ich mal was Neues ausprobieren und habe mich dazu entschlossen, einen Trichocereus cf. terscheckii auszupflanzen...




#4 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 12:24

avatar

Nachdem ich zwei Winter lang etwas mit Frösten und Trichos experimentiert habe, wollte ich es nun einfach wissen. Werde den Tricho natürlich im Winter schützen, also trocken halten und bei längeren Dauerfrösten oder zweistelligen Minuswerten weitere Maßnahmen ergreifen....so zumindest die Theorie ;-)

#5 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 12:29

avatar

Zitat von ThomasB im Beitrag #2
Hallo Matthias,

klein und fein!
Die Hanglage wirkt sich (nicht nur optisch) sicher sehr positiv aus.

LG aus dem spätwinterlichen Alzenau :-/
Thomas



Hallo Thomas,

vielen Dank, wäre natürlich super! Ich muß hier auch jeden Zentimeter ausnutzen. Gerade sonnigere Plätze sind in meinem Garten Mangelware :-(
Der Großteil des Garten hat maximal Halbschatten und weniger zu bieten....

Auch hier kommt der Winter nun wieder an :-(
ab heute Nacht wird es wieder frostig

Lg Matthias

#6 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 12:33

avatar

....noch ein paar Bilder von Mitte März.....



#7 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 12:52

avatar

....hier eine weitere Veränderung....der versenkte Lotoskübel sowie eine Trachy wurden entfernt um alles etwas aufzulockern. Anstelle wurde Dasylrion gesetzt. Das Lotoskübel-Loch bot sich an um eine perfekte Drainage zu installieren. Ferner wurde Dasylirion erhöht gesetzt. Ob die fast wurzelnackte Pflanze sich hier wohlfühlt bzw wurzelt, wird sich zeigen. Ich konnte es einfach mal wieder nicht abwarten und wollte sie gleich im "Istzustand" an einem endgültigen Platz unterbringen....hmmm.....ich weiß....wohl leichtfertig. Hoffe aber, es geht gut und klappt auch so. Ggf wird sie im Winter entsprechend geschützt werden....

#8 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 13:46

avatar

Nicht alle Kobralilien (Darlingtonia californica) kamen so gut durch den Winter wie dieses Exemplar hier. Darlingtonia ist allgemein keine einfache Pflanze....viele Faktoren müßen einfach passen um dauerhaft Erfolg zu haben. Es ist weniger der Frost der dieser Pflanze Probleme bereitet.
Alle Dionaea muscipulas (Venus Fliegenfalle) hingegen hatten wie die Jahre zuvor keinerlei Schwierigkeiten.

#9 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 14:11

avatar

....hier und da ein paar kleine Veränderungen....interessant finde ich die kleine Lärche.....über 20 Jahre alt....fristete nahezu ohne Licht ihr Dasein inmitten von Stauden und Farnen...war quasi nicht zu sehen....irgendwie hatte sie all die Jahre überlebt....nun ein paar verdörrte Äste entfernt, sieht sie aus wie ein Bonsai




#10 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 14:17

avatar

.....Tillandsia usneoides - Louisianamoos wird in diesem Jahr besonders gerne von Vögeln gerupft.....in mehreren Vogelnestern im Garten wächst es nun quasi aus dem Nest ;-)
sie scheinen dieses Material mit Vorliebe zu verwenden.....



#11 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 14:51

avatar

Viele Kakteen pumpen sich allmählich auf...jetzt müßte es einfach etwas wärmer bleiben.....tut es aber nicht :-(









#12 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 14:54

avatar

Dies und das im Wüstenbeet......





#13 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 14:57

avatar





#14 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 15:01

avatar

....übrigens....in diesem Beet (auch die zuvor gezeigten Bilder) war nahezu alles ungeschützt mit Ausnahmen.....über einige Pflanzen war ich echt erstaunt, dass sie es gepackt haben. Ich denke, die Schneedecke bei Werten um minus 18 Grad war recht hilfreich....




#15 RE: ...Dschungel und Wüste....irgendwo in Bayern.... von Matthias 23.04.2016 15:04

avatar





Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz