Seite 6 von 7
#76 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Matthias 08.01.2017 10:56

avatar

Derzeit ist von der Wüste nicht mehr viel zu erkennen. Bei einigen Yuccas sind zunindest noch Blattspitzen auszumachen. Der Winter schlägt derzeit gnadenlos und heftig zu. Die Artenvielfalt muß sich in ihrem zweiten Winter beweisen.




#77 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Horst-Ruhrgebiet 08.01.2017 11:02

avatar

Hallo Matthias,

da kann man nur hoffen, dass sich die arktische Tundra bald wieder verlustfrei in eine Wüste verwandelt.
Apropos Wüste: in meinem Bekanntenkreis hat sich eine gewisse Gabriele in die wüste Gabi verwandelt.

#78 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Gerd 08.01.2017 11:15

avatar

Zitat von Horst-Ruhrgebiet im Beitrag #77

Apropos Wüste: in meinem Bekanntenkreis hat sich eine gewisse Gabriele in die wüste Gabi verwandelt.



@Horst-Ruhrgebiet

Hallo Horst,
einfach unschlagbar dein Humor.

#79 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Gerd 08.01.2017 11:16

avatar

Hallo Matthias,
ich hoffe das deine Pflanzen auch diese Herausforderung gut überstehen werden.

#80 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Horst-Ruhrgebiet 08.01.2017 11:23

avatar

Zitat von Gerd im Beitrag #78
Zitat von Horst-Ruhrgebiet im Beitrag #77

Apropos Wüste: in meinem Bekanntenkreis hat sich eine gewisse Gabriele in die wüste Gabi verwandelt.



@Horst-Ruhrgebiet

Hallo Horst,
einfach unschlagbar dein Humor.


und schnell erreichbar als die Wüste Gobi ist sie auch noch...

#81 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Gerd 08.01.2017 11:28

avatar

#82 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Matthias 08.01.2017 11:58

avatar

Zitat von Horst-Ruhrgebiet im Beitrag #77
Hallo Matthias,

da kann man nur hoffen, dass sich die arktische Tundra bald wieder verlustfrei in eine Wüste verwandelt.
Apropos Wüste: in meinem Bekanntenkreis hat sich eine gewisse Gabriele in die wüste Gabi verwandelt.



Hallo Horst,

Du bist ein Poet

aber magst Du’s winterlich im Forum,
verbreite frostig weiter so,

schreib auf wüste Art hier nieder,
aber erwähn die Gabi nie mehr wieder

#83 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Matthias 22.01.2017 08:37

avatar

Zeit für ein kurzes Bilder-Update nach 3 Wochen Dauerfrost.






#84 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von ThomasB 22.01.2017 10:22

avatar

Gut, viel kann man zur Zeit ja nicht erkennen
Eie Woche müssen wir uns wohl noch gedulden

#85 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Martin, Grevenbroich 22.01.2017 12:41

avatar

Hallo Matthias,

... sieht ja genau so aus, wie vor drei Wochen
Der Schnee als Isolator ist aber sicher als positiv zu bewerten.
Hier ganz im Westen sind wir (wie so oft) komplett schneefrei.
Nachts Frost, aber tagsüber fast immer leicht im Plus.
Ich geniesse aber das derzeit anhaltende sonnige Wetter sehr.
Das sind die schönen Seiten des Winters, meist ist es ja eher trüb und nass.

#86 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von johan 23.01.2017 11:18

avatar

scheißwinter

lg
johan

#87 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Matthias 05.02.2017 15:28

avatar

Bald ist es soweit und die Sonne steht wieder hoch genug, dass das Wüstenbeet endlich die kostbaren Strahlen abbekommt. Aufnahmen sind von gestern.




#88 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Hardy 05.02.2017 15:39

avatar

Hallo Matthias,
ob es der Schnee noch schafft zu schmelzen, bevor die nächste Kältewelle kommt...
Hier ist Geduld gefragt und die Hoffnung auf positive Überraschungen, aber die gibt es immer wieder!
Good Luck!
Hardy

#89 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Matthias 05.02.2017 16:04

avatar

Hallo Hardy

Denke nicht, dass der Schnee noch gänzlich schmilzt. Nur in sonnigen Bereichen des Gartens ist der Schnee inzwischen verschwunden. Die ersten 3cm des Bodens sind inzwischen aufgetaut zumindest in sonnigen Bereichen. Darunter ist alles tiefgefroren und das wird wohl noch länger so sein. Ich denke auch, es wird auch Positives und nicht nur Negatives zu berichten geben.

LG Matthias

#90 RE: ....1 Jahr Wüste und wie sich eine Landschaft verändert.... von Matthias 11.02.2017 15:34

avatar

Der Schnee schmilzt doch noch immer ist der Boden im Wüstenbeet gefroren. Bald sollte es hier auftauen, denn die ersten Sonnenstrahlen erreichen nun am Spätnachmittag das Beet...die Sonne steht inzwischen recht hoch...seit Ende Oktober kam hier kein Sonnenstrahl mehr an.


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz