Seite 3 von 7
#31 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Hardy 07.07.2016 19:30

avatar

Dank Dir, Sascha!
LG
Hardy

#32 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von johan 07.07.2016 22:39

avatar

unglaublich sascha ein richtiger bot.garten

lg
johan

#33 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Sascha 05.08.2016 14:53

avatar

Hallo, mal wieder ein paar Gartenpics von heute.

Eryngium planum - kann ich mich kaum dran satt sehen bei dem Blütenmeer


Frucht (Yucca pallida x Yucca baccata) hält immer noch durch


Terasse








Nur aus Spaß befruchtet, bilden sich tatsächlich einige Früchte (Yucca pallida x Yucca reverchonii)


Yucca 'Bische'


Elfenbeindistel wird immer schöner


Yucca glauca stricta


BMJ Hybride


Campsis radicans


Beetabschnitt




LG
Sascha

#34 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Mirko 05.08.2016 15:13

avatar

Zitat von Sascha im Beitrag #33
Frucht (Yucca pallida x Yucca baccata) hält immer noch durch


Hallo Sascha!

Wieso hast du eigentlich so ne Angst das die Frucht nicht durchhalten sollte? Pallida hat mich diesbezüglich noch nie enttäuscht. Wenn die Früchte einmal eine gewisse Größe haben, halten nach meiner Erfahrung auch bis zum Schluss durch. Was ich bei deiner auch sehe, das sie noch den (fast) kompletten Blütenstand versorgt, obwohl an den Ästen gar keine Früchte hängen. War/ist bei meinen pallidas auch so. Da hab ich bei den Elegantissimas mehr Angst das die einige Früchte nicht mehr versorgen könnten.

#35 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Sascha 05.08.2016 15:30

avatar

Hallo Mirko, zum einen war diese Kombi immer eine Wunschhybride für mich und zum anderen (wie schon geschrieben) hatte
ich in der Vergangenheit kein Glück mit Vertretern der "Rupicolae". Diesmal hat ja auch Yucca pallida x Yucca reverchonii
gefunzt und genau wie Du schon geschrieben hast, konnte ich auch beobachten das denen nix anhaben kann (wie z.B. starke Windböen).

LG
Sascha

#36 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Sascha 14.08.2016 13:37

avatar

Mal ein paar Bilder von heute Vormittag.

Die No-Name Feige aus Samen gezogen ist in diesem Jahr übervoll mit Früchten, leider auf dem Bild schlecht zu sehen. Jedenfalls kann man die gar nicht alle zählen.


Durch den Tiefstand der Sonne wirft die Hecke immer mehr Schatten


Dauerblüher


Habe im Frühjahr einen uralten Blauregen geschenkt bekommen, dachte nicht das der anwächst da er
wie ein vertrockneter Ast aussah. Gepflanzt habe ich ihn an die alte Kinderschaukel, da ich ihn hier besser
kontrollieren kann.


Terrasse, der heißeste Platz im Garten durch Stauwärme und Abstrahlung der tagsüber aufgeheizten
Fliesen/Mauern immer ca. 3° - 5°C wärmer als in der Umgebung




Die Campsis (an einen alten abgestorbenen Trachy-Stamm gepflanzt) muss ich im Herbst mal in Form schneiden




LG
Sascha

#37 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Horst-Ruhrgebiet 14.08.2016 13:48

avatar

Hallo Sascha,

ist bei dir etwa Sonne?
Werden die Feigen bei dir reif. Ich hatte mal 'Brown Turkey', da wurden die Früchte nicht reif.

#38 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Sascha 14.08.2016 14:04

avatar

Hallo Horst, ja die letzten 2 Tage war es ziemlich sonnig und 26°C im Schatten. Am Freitag gab´s zeitweise etwas Nieselregen
aber warm, so dass man den ganzen Abend noch auf der Terrasse sitzen konnte bei einigen Gläsern Rotwein. Auch die nächsten
3 Tage sollen sonnig bleiben.

Die Feige hatte im letzten Jahr erstmalig Früchte angesetzt und die wurden nicht mehr reif - vermutlich Herbstfeige? Uwe hatte
mal berichtet das er in seinem Garten Feigen geerntet hatte, vermute eine Sommerfeige?

LG
Sascha

#39 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Matthias 14.08.2016 15:37

avatar

Tolle Idee Sascha mit der Campsis und dem Trachystamm. Sieht sehr gut aus

#40 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Gerd 14.08.2016 17:46

avatar

Gerade heute mal wieder eine geerntet,
wegen der fehlenden Sonne nicht so abartig süß.

#41 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Matthias 14.08.2016 19:13

avatar

Stark Gerd. Dein Feigenbaum ist sowieso eine Klasse für sich.

#42 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Gerd 14.08.2016 19:28

avatar

Ja der ist eine riesen Brummer in kurzer Zeit geworden.
Mittlerweile wächst er mir den Weg in den Hintergarten zu,
möchte jetzt, wo er voll im Saft steht, nur ungern an ihm herumschnippeln.

#43 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Sascha 21.08.2016 16:44

avatar

Hallo Gerd, Du glücklicher bei mir werden die wohl nicht mehr reif. Ja die wuchern unglaublich, muss
meinen im Herbst unten rum stark zurückschneiden.


Im Moment allabendlich schöne Sonnenuntergänge




Heute hab ich mal wieder die Yucca recurvifolias getrimmt




Terrasse


LG
Sascha

#44 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von johan 21.08.2016 21:23

avatar

bei uns sind feigen beruechtigte mauerzerstoerer
mache morgen mal foto in flagranti

lg
johan

#45 RE: Mein Garten im Leinebergland 2016 von Sascha 03.09.2016 14:25

avatar

Warum auch immer, die Feige schmeißt fast alle Früchte?



Campsis radicans




Die Krötenlilien sind fleißig am Blühen, demnächst blühen auch die weißen auf


LG
Sascha

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz