Seite 19 von 29
#271 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Matthias 07.01.2017 11:05

avatar

Zitat von Armin im Beitrag #269
Hallo

Bei uns sanken letzte Nacht die Temperaturen auf -16 Grad ,das war bei uns die kälteste Nacht der vergangenen 5 Jahren, zurzeit liegen die Temperaturen bei -9,4 es zieht allmählich zu und der nächste Schneefall ist zu erwarten, d.h es wird wieder etwas milder

Laut Forum hat es Matthias am heftigsten erwischt,alles gute dir ( und den anderen :) ) und deiner Bepflanzung Yucca & Co

lG Armin



Hallo Armin,

vielen Dank

Vielleicht für den einen oder anderen noch interessant.
Im Garten gibt es zwei Temperatursensoren die unterhalb der Schneedecke angebracht sind bei einer Schneehöhe zwischen 12 und 15cm. Man kann gut nachvollziehen wie effektiv Schneedecke und Bodenwärme arbeiten. Die Werte blieben vor der ersten Extremnacht bei konstant minus 1,8-2,00 Grad. Nach und während der ersten Nacht, sank die Temperatur auf Werte zwischen minus 5,5 und 6,5 Grad. Tagsüber waren Werte zwischen minus 4,5 und 5,5 Grad zu verzeichnen (Schneedecken liegen in schattigen Lagen). Während der zweiten Nacht waren Temperaturen zwischen 5,5 und 7,0 Grad zu messen.
Eine Schneedecke zusammen mit Bodenwärme kompensieren wie zu erwarten war enorme Temperaturschwankungen und das wohl auch auf längere Zeit.
Resümee, Kakteengruppen wie Echinocereen oder andere kleinere Pflanzen wären bei solchen Wetterkonstellationen sicherlich besser unter Schnee aufgehoben. In solchen Fällen könnte der Nässeschutz also kontraproduktiv für das Überleben der Pflanzen sein.

PS. Gefriertruhenvertreter jammern derzeit wegen enormer Umsatzeinbrüche


Höchster gemessener Wert über die Tage unterhalb der Schneedecke

#272 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Hardy 07.01.2017 11:09

avatar

Hallo zusammen,
dieser Winter scheint ein "Selektionswinter" zu sein. Seit ich Yuccas ausgepflanzt habe (2014), hatte ich keine 2-stelligen Minusgrade mehr.
Das hat sich nun geändert -13,9 Grad.
Ich bin mir sehr sicher, dass es einige Weicheier erwischen wird. Das werte ich auf lange Sicht eher positiv! Es trennt sich die Spreu vom Weizen! Die können sich schon nicht mehr vermehren... Sicher würde es mich auch sehr treffen, wenn z.B. meine Yucca linearifolia x treculeana drauf geht. Aber für die weiteren Züchtungen in Punkto Gartentauglichkeit, muss das eben so sein!
Wie Horst es schon richtigerweise erwähnte, wird es immer wieder mal solche Extremtemperaturen geben!
Wenn wir mit den harten Exemplaren neue Yucca Hybriden kreieren, werden wir langfristig gewinnen!
So Long + good luck!
Hardy

#273 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Horst-Ruhrgebiet 07.01.2017 11:18

avatar

Hallo Hardy,

das mit dem Neuzüchten und Selektieren ist schon der richtige Weg. Da haben wir ja auch selbst unser Scherflein zu beigetragen, um der Gattung Yucca hier in Mitteleuropa den gebührenden Platz zu schaffen.
Auch Sämlingspflanzen aus importierten Samenchargen werden bei mir selektiert, z. Bsp. die feeanoukiae. Dann weiß man was man hat, bzw. nicht hat.
Bei Importpflanzen seh ich das anders. Die sind in USA oder Mexico der Natur entnommen worden und sollten deshalb hier auch ihren Ansprüchen gemäß geschützt werden.
Seltene Sammlerexemplare werden bei mir auch geschützt, die möchte ich unter keinen Umständen verlieren.

#274 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Reinhard 07.01.2017 11:31

avatar

Hallo Horst & Matthias,

Der montana habe ich gestern Abend noch eine Decke gegönnt, die bleibt jetzt einmal voraussichtlich bis Mitte der Woche als Schutz. Der Rest wie vic reginae, ovati, ovati-giant, lechuguilla usw müssen da durch

Matthias drück Dir die Daumen das alles nicht so schlimm kommt wie Du befürchtest

#275 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von willi pürzelmayer 07.01.2017 11:38

avatar

Hallo Mathias, ich wünsche dir und deinen Pflanzen alles gute und hoffe , dass du keine gröberen Ausfälle hast. Ich möchte nur noch Pflanzen aus deiner Produktion beziehen da die mit Sicherheit bei mir gedeihen würden, so hart wie die sein müssen ,-)
Hie im Wiener Becken blieb es einstellig, eigenartig da es rundherum viel kälter war.
LG Willi

#276 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Thomas Bolliger 07.01.2017 12:51

avatar

Hallo Willi
Auch im Wiener Becken fielen heute früh die Temperaturen vielfach auf knapp zweistellige Werte.
Interessant sind die Prognosen: während es bei uns im Westen wärmer werden soll, sind für das Wiener Becken auf Dienstag Temperaturen wieder gegen -10C angekündigt:
http://wetterstationen.meteomedia.at/?st...wahl=vorhersage
Gruss
Thomas

#277 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Armin 07.01.2017 12:57

avatar

Zitat von Horst-Ruhrgebiet im Beitrag #268
@all
Die ganze Diskussion um Klimawandel hin oder her ist sowieso müßig. Rein statistisch werden diese Tiefsttemperaturen zwar weniger häufig erreicht als in der Vergangenheit, aber was macht das schon.
Waren solche arktischen Temperaturen früher fast in jedem Jahr zu befürchten, so treten sie nun vielleicht nur alle 10 Jahre mal wieder auf.
Aber folgendes müssen wir uns immer verdeutlichen: aufgrund unserer geografischen Lage ist es nur eine Frage der Zeit, bis die besonders ungünstige Verteilung von Hochs und Tiefs
ein Abfließen extremer Polarkälte bis in unsere Region ermöglicht. Dann ist es die reine Lotterie ob man die volle Dröhnung abbekommt oder glimpflich davonkommt.
Solche Kaltluftabflüsse haben schon Norddeutschland oder die Niederlande, Belgien und Nordfrankreich getroffen. Regionen also, in denen solche Extremwerte noch viel unwahrscheinlicher
sind als in Westdeutschland. Da ging das Trachysterben aber so richtig los.
Oder anders ausgedrückt: im Sommer ist es auch nicht normal wenn wir aus Spanien die Extremhitze abbekommen inklusive Saharastaub. Auch aus Nordost droht uns Ungemach.



Hallo Horst
Da bin ich ganz deiner Meinung ,es hat sich auch in der Vergangenheit gezeigt das sich vor allem Extremsituationen klimatisch gesehen immer mehr häuft,der heißeste Tag seit...,der kälteste Tag seit...,das wärmste und kälteste Jahr seit... mit solchen Ereignissen muss demnach immer gerechnet werden, so ein (normalen) Winter zeigt demnach auch auf was, wirklich "ungeschützt" wie auch "geschützt" in der Welt der Flora geht.

lG Armin

#278 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von willi pürzelmayer 07.01.2017 13:04

avatar

Hallo Thomas, bei mir in Brunn am Gebirge, ganz nahe an der Wiener Stadtgrenze im stark verbauten Gebiet waren die tiefste Temperatur um -9 Grad. Die Prognosen habe ich auch schon gesehen, es bleibt scheinbar bis Mitte der nächsten Woche sehr kalt und es bleibt auch am Tag leicht frostig. Für wirklich milde Wintertemperaturen sind wir ja nicht so bekannt. Allerdings viel unter - 15 ° haben wir hier nur sehr selten.
LG Willi

#279 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Matthias 07.01.2017 13:06

avatar

Hallo Reinhard, Hallo Willi

Vielen Dank für's Daumendrücken!
Ich hoffe wirklich sehr, dass es die großen zT auch schon gut etablierten Stammyuccas irgendwie schaffen werden und es nicht so schlimm wird wie zu befürchten ist

#280 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Sascha 07.01.2017 13:33

avatar

Ich möchte nur noch Pflanzen aus deiner Produktion beziehen da die mit Sicherheit bei mir gedeihen würden, so hart wie die sein müssen

Hallo Willi, nicht das sich da noch einige auf den Schlips getreten fühlen Matthias ist noch relativ "frisch"
dabei und muss erst seine Erfahrungen sammeln was dauerhaft in seinem Garten geht. Einige aus diesem Forum
betreiben dieses Hobby schon seit mehreren Jahrzehnten. Es hat schon seinen Grund warum wir uns die letzten
10 Jahre so intensiv mit Hybriden beschäftigen bzw. kreieren. Temperaturen wie bei Matthias +/- hatte ich in den
Wintern 2009/10/11/12 und dennoch ist mein Garten voll mit Yuccas.

Ich hoffe der Winter geht nicht so weiter denn er hat ja eigentlich gerade erst begonnen.

LG
Sascha

#281 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Thomas Bolliger 07.01.2017 13:39

avatar

Bei uns am Zürichsee hatten wir diesen Morgen so um happige -15C und nun um die Mittagszeit immer noch so -6C.
Es soll aber bald mehr Schnee geben und wieder wärmer werden. Dann sind auch die Pflanzen gut geschützt.
Speziell um kleine Pflanzen unter dem Schnee wie z.B. Delosperma mache ich mir überhauptkeine Sorgen. Auch die Yuccas sollten das wegstecken (auch die Stamm bildenden), so lange es nur kurz dauert und genügend Schnee hat. Einzig die Trachys könnten Probleme bekommen, besonders die grösseren...
Beste Grüsse
Thomas

#282 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Tom 07.01.2017 14:03

Hallo zusammen!

Gestern abend um 22:00 Uhr hatte es hier schon -17 Grad, heue morgen so um 09:00 Uhr immer noch -18 Grad. Aktuell sinds kuschelige -14 Grad. In den frühen Morgenstunden sollen es -22 gewesen sein.

Um meine Yuccas mache ich mir keine Sorgen, die empfindlicherern sind in der Garage.
Mal sehn wie meine passiv geschützten Chamaeröpse aussehen, habe gestern nachmittag noch ein paar Schaufeln Schnee über die Vlieshauben geschöpft.
Ich wünsch uns allen Gnade :)

Lg.Tom

#283 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von willi pürzelmayer 07.01.2017 14:57

avatar

Hallo Sascha das wollte ich natürlich nicht.War mehr als Scherz gemeint da es bei Mathias gerade so extrem kalt ist. Mir ist sehr bewußt, dass ihr "Alten" enorme Pionierarbeit geleistet habt. Als "Neuer" kann man dann von den Wissen nur profitieren. Meinen Dank und Bewunderung für eure schönen Pflanzen habt ihr auf alle Fälle.
LG Willi

#284 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Matthias 07.01.2017 15:00

avatar

Speziell um kleine Pflanzen unter dem Schnee wie z.B. Delosperma mache ich mir überhauptkeine Sorgen. Auch die Yuccas sollten das wegstecken (auch die Stamm bildenden), so lange es nur kurz dauert und genügend Schnee hat. Einzig die Trachys könnten Probleme bekommen, besonders die grösseren...
Beste Grüsse
Thomas[/quote]


Hallo Thomas

absolut, um Pflanzen die unter der Schneedecke liegen mache ich mir auch überhaupt keine Sorgen.
In meinem Falle hatte ich noch überlegt die großen Echinocereen Gruppen uä mit Schnee zu bedecken, also unter die Nässeschutzbauten entsprechend Schnee einbringen. Aber hilft jetzt alles nix mehr, jetzt im Nachgang kann Ich nichts mehr verändern. Leider wird hier der Dauerfrost anhalten wenn auch in abgeschwächter Form. Das ist schade, weil es wäre sicherlich von Vorteil wenn die großen Yuccas auftauen könnten.

#285 RE: Der Wetter-Thread - Alles rund ums aktuelle Wetter von Sascha 07.01.2017 15:23

avatar

Hallo Matthias, auch wochenlanger Dauerfrost schadet den Yuccas in der Regel nicht - es sei denn die
jeweilige Frosttoleranz der Art und des Individuums wurden dabei unterschritten, da nutzt auch ein
zwischenzeitiges "auftauen" nichts. Das auf und ab ist eher kontraproduktiv.

LG
Sascha

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz