Seite 2 von 2
#16 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von willi pürzelmayer 26.12.2016 18:06

avatar

Hallo Mathias,
danke für die interessanten Bilder. Ich habe bei uns ganz in der Nähe auch einen Steinbruch. Dort hole ich mir immer die ganzen größeren Steine. Faszinierend sind die Pionierpflanzen dort die es schaffen auf extremsten Standorten zu überleben. Seit einigen Jahren hat sich dort auch ein Uhu Brutpaar angesiedelt. Die Stimmung dort ist auch ganz eigen man kommt sich vor wie auf einen anderen Planeten. Werde beim nächsten mal Fotos machen.
Sand habe ich mir dort aber nie geholt. Ich glaube die bieten gar nicht so ein feines Material an. Ich verwende immer einen Quarzsand für den Rasen.
LG Willi

#17 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Matthias 26.12.2016 19:28

avatar

Hallo Willi,

das wäre wirklich toll, wenn Du dort ein paar Bilder knipst. Du hast völlig recht, Steinbrüche insbesondere stillgelegte haben eine ganz besondere Atmosphäre. Als betrete man ein völlig anderes Land. Dieser Lebensraum ist ganz speziell und wertvoll zugleich. Es entstehen mit den Jahren kostbare Biotope für Tiere und Pflanzen. Hier gibt es mehrere aufgelassene Steinbrüche die einzigartige Fauna und Flora beherbergen. Allen voran das riesige Gelände im berühmten Steinbruch bei Sengenthal. Hoffe, dort mal wieder hinzukommen. Kaum zu beschreiben die Atmosphäre dort...so fremd...die Pflanzen, die Tiere....die Natur einmalig.

Ach ja, hab vergessen die Typusvegetation in dem Sandsteinbruch abzulichten. Von den größeren Pflanzen sind Föhren und Ginster die ersten Besiedler, welche das Gelände für sich zurückerobern. Unter Extrembedingungen an Extremstandorten. Föhren und Ginster sind hier Indikatoren für Sandböden

#18 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Jessica 26.12.2016 21:26

avatar

Wow! Ich bin begeistert!
Bitte zeige uns doch auch das fertige Stück, wenn Du es "ausgepackt" hast :-)

#19 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Horst-Ruhrgebiet 27.12.2016 09:08

avatar

Hallo Matthias,

ich hätte jetzt überhaupt nicht das Auge, diese Fundstücke überhaupt zu erkennen.

#20 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von ThomasB 27.12.2016 10:00

avatar

Echt cool, was man da so alles findet.
Aber auch die verschiedenen Gesteinsarten sind klasse!

#21 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Sascha 27.12.2016 10:09

avatar

Hallo Matthias, cool wenn man solch schöne Mineralien (Steine, Sande) und Fossilien "direkt vor der Tür" hat -
und dazu noch gratis

LG
Sascha

#22 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von johan 27.12.2016 11:38

avatar

hallo matthias
hut ab fuer deine kenntnisse der fosillen und geomaterialen

lg
johan

#23 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Matthias 27.12.2016 17:07

avatar

Zitat von Jessica im Beitrag #18
Wow! Ich bin begeistert!
Bitte zeige uns doch auch das fertige Stück, wenn Du es "ausgepackt" hast :-)


Wird gemacht Jessica
Hoffe, zeitnah dazu zu kommen

#24 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Matthias 27.12.2016 17:09

avatar

Zitat von johan im Beitrag #22
hallo matthias
hut ab fuer deine kenntnisse der fosillen und geomaterialen

lg
johan


Thanks Johan, ist ein spannendes Thema nicht zuletzt im Bezug auf Evolutionsgeschichte. Seit ich zurückdenken kann, interessiere ich mich für Gesteine und Fossilien

#25 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Matthias 27.12.2016 17:11

avatar

Zitat von Horst-Ruhrgebiet im Beitrag #19
Hallo Matthias,

ich hätte jetzt überhaupt nicht das Auge, diese Fundstücke überhaupt zu erkennen.


Hallo Horst,
das Auge dafür entwickelt man mit der Zeit. Dennoch übersieht man auch mit viel Erfahrung das ein oder andere Stück.

#26 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Matthias 27.12.2016 17:12

avatar

Zitat von ThomasB im Beitrag #20
Echt cool, was man da so alles findet.
Aber auch die verschiedenen Gesteinsarten sind klasse!


Thanks Thomas.
Steine und Gestein sind ein absolut spannendes Thema finde ich

#27 RE: ...Doggersand oder wie sich Substratbeschaffung zum Abenteuer entwickelt... von Matthias 27.12.2016 17:15

avatar

Zitat von Sascha im Beitrag #21
Hallo Matthias, cool wenn man solch schöne Mineralien (Steine, Sande) und Fossilien "direkt vor der Tür" hat -
und dazu noch gratis

LG
Sascha


Hallo Sascha

Vielen Dank. Absolut, ich habe hier das Glück in einer steinreichen Gegend zu wohnen. Bereits Quenstedt hatte hier so manch Petrefakte gesammelt

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz