Seite 1 von 2
#1 neues beet in toscana von johan 13.01.2017 12:21

avatar

habe von nachbar ein stück land abkaufen können und ein großer terrasse angelegt.
am rand wo grund ca 1,8 mtr abfällt-drainage-habe ich eine 1mtr und 4 mtr langes beet ausgraben lassen mit minibagger
die ersten fotos von herbst 2015
lg
johan

#2 RE: neues beet in toscana von johan 13.01.2017 12:27

avatar

wieder etwas dazugepflanzt
jetzt winter 2016

lg
johan

#3 RE: neues beet in toscana von johan 13.01.2017 12:35

avatar

schon fast fertig
ostern 2016

lg
johan

#4 RE: neues beet in toscana von johan 13.01.2017 12:43

avatar

sommer 2016
jetzt fertig
lg
johan

#5 RE: neues beet in toscana von Matthias 13.01.2017 15:12

avatar

Da hast Du dir viel Arbeit gemacht Johan! Respekt! Die ganzen Mühen haben gelohnt, es ist wirklich schön geworden. Das ganze wirkt stimmig und gefällt mir ausgesprochen gut. Die Kakteen sind traumhaft

LG Matthias

#6 RE: neues beet in toscana von sofie 13.01.2017 15:20

avatar

hallo johan,
schaut gut aus, Kompliment-
ich arbeite auch mit dem weißen Split mit Sand gemischt. Hier im Süden ist der Kies sehr teuer .
Habe zum Abdecken auch noch Vulcano genommen, kostet der Sack aber auch schon 7,00€ , aber gute Erfahrungen damit gemacht.
Das Billigste bei uns ist eben der Kalksplit.
lg.sofie

#7 RE: neues beet in toscana von ThomasB 13.01.2017 15:45

avatar

Hallo Johann,

bei diesem Wetter momentan sieht man gerne Pflanzen vor solch einer Traumkulisse
wie in der Toskana :-)

LG
Thomas

#8 RE: neues beet in toscana von Rene_SÖM 13.01.2017 16:39

avatar

Hallo Johan,

sehr schön, da hast du dir aber Arbeit gemacht. Ich wäre jetzt auch lieber in der Toskana als hier im nasskalten Deutschland.

#9 RE: neues beet in toscana von johan 13.01.2017 17:02

avatar

danke euch,
war schwerer als gedacht zu machen,da schotter weiter weg,lkw kamm nicht bis zur terrasse

lg
johan

#10 RE: neues beet in toscana von johan 13.01.2017 17:06

avatar

Zitat von sofie im Beitrag #6
hallo johan,
schaut gut aus, Kompliment-
ich arbeite auch mit dem weißen Split mit Sand gemischt. Hier im Süden ist der Kies sehr teuer .
Habe zum Abdecken auch noch Vulcano genommen, kostet der Sack aber auch schon 7,00€ , aber gute Erfahrungen damit gemacht.
Das Billigste bei uns ist eben der Kalksplit.
lg.sofie

hallo sofie
es war eine fuhr mit lkw mit kalksplit für 300 euro

lg
johan

#11 RE: neues beet in toscana von Hans(palmen2009) 13.01.2017 17:39

avatar

Sieht gut aus Johann bei mir würde das weiße durch den vielen Regen schnell grün u. unansehnlich werden

#12 RE: neues beet in toscana von Horst-Ruhrgebiet 14.01.2017 09:35

avatar

Hallo Johan,

bin mir nicht sicher was besser ist, das Beet oder der viele Platz für noch mehr Beete.

#13 RE: neues beet in toscana von johan 14.01.2017 11:00

avatar

hallo horst
weil platz in überfluß,dürfte das beet doch einer der besten sein hier,obwohl hätte noch das subtropische eck,das küchenbeet.....

lg
johan

#14 RE: neues beet in toscana von Ulli 14.01.2017 11:32

avatar

Hallo Johan ,

ein sehr schönes neues Beet . Besonders gefallen mir die großen Kakteen . Die gehen bei uns nur mit Winterschutz , und da ich meine Pflanzen im Beet nicht schütze - gar nicht .

Gruß Ulli

#15 RE: neues beet in toscana von Hardy 14.01.2017 18:52

avatar

Hallo Johan,
Dein neues Beet sieht super aus!
Das ist ganz nach meinem Geschmack, Natursteine in Kombination mit hellem Kalksplitt... so lege ich auch meine an.
Ich hatte im Spätherbst auch damit angefangen einen neuen Beetabschnitt anzulegen, jetzt muss die Gartenarbeit durch den Winter leider ruhen...
LG
Hardy

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz