#1 Besuch bei Thomas Bolliger von ThomasB 04.06.2017 08:42

avatar

Ein paar Impressionen aus dem Garten von Thomas, bei dem ich herzlich aufgenommen wurde
Leider war das Wetter an diesem Morgen nicht so dolle...

Pfiffige Idee :-)
Wenn der Postmann zwei Mal klingelt


Gewagt, funktioniert aber: Y. treculeana


Die Pflanzen profitieren von der Lage an der Felswand (ich sage bewusst nicht Steinmauer ;-))




Viele versteckte Nischen schützen die nässeempfindlicheren Arten


Leider nur ein kleiner Eindruck des hochinteressanten Gartens und der Sammlung.

Damit verabschiede ich mich in den Pfingsturlaub

LG
Thomas

#2 RE: Besuch bei Thomas Bolliger von Horst-Ruhrgebiet 04.06.2017 10:45

avatar

Hallo,

sehr interessante Pflanztechnik, quasi Sukkulenten am Steilhang.

#3 RE: Besuch bei Thomas Bolliger von ThomasB 04.06.2017 10:49

avatar

Einen interessanten Aspekt/Effekt finde ich auch, dass zuätzlich Platz für Pflanzen gewonnen wird!

#4 RE: Besuch bei Thomas Bolliger von Hardy 04.06.2017 12:56

avatar

Hallo Thomas,
diese bepflanzte Stützmauer ist wirklich beeindruckend! TOP!
... sicher ein Paradies für Eidechsen!?
Die Y. treculeana`s sind ganz besonders schön!
LG
Hardy

#5 RE: Besuch bei Thomas Bolliger von ThomasB 04.06.2017 13:00

avatar

Nee, Eidechsen leider Fehlanzeige :-/

LG
Thomas

#6 RE: Besuch bei Thomas Bolliger von Thomas Bolliger 04.06.2017 15:41

avatar

Im ganzen Quartier haben wir leider keine Eidechsen - die müsste man mal initial einführen...
Inzwischen schieben die Opuntien und Cylindropuntien ihre Knospen und auch diverse Yuccas sind am "spargeln".
Die Schwergewichtmauer hat viele Vorteile: Platzgewinn, Zugänglichkeit, Wärmespeicher, Drainage.
Beste Grüsse
Thomas, Zürichsee

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz