Seite 1 von 4
#1 Yucca-Hybriden im Odenwald von Hardy 15.09.2017 10:46

avatar

Hallo zusammen,
zum Ende der Saison ein kleines Update:
Folgende Yucca-Hybriden tummeln sich in meinem Beet II, sie wurden im Frühjahr 2015 ausgepflanzt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca "Bische"
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca (filamentosa x elata) x rostrata, CZ 005HY2012 | Züchter: Dr. Christian Zolles
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca gloriosa "Mysterious Green" x thompsoniana, TB 06_10 | Züchter: Thomas Boeuf
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca linearifolia x thompsoniana, Yucca "Litho" | Züchter: Horst Faber
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca thompsoniana x elata, GG 050.2012 | Züchter: Gerhard Gußmagg
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca gloriosa`Nobilis`x elata, MVZ 64A | Züchter: Mark van Zwet
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca gloriosa x recurvifolia, Bol 012.10 | Züchter: Thomas Bolliger
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca recurvifolia x rostrata, Yucca "Rero" | Züchter: Horst Faber
Bild entfernt (keine Rechte)

Yucca gloriosa Typ `floribunda` "Alzenau" x rostrata/rigida, TB 17_11 | Züchter: Thomas Boeuf
Bild entfernt (keine Rechte)

LG
Hardy

#2 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Christian Gols 15.09.2017 11:23

avatar

Hallo Hardy,

jede einzelne Pflanze absolut top.
Meine Hybriden sind durchwegs mickrig dagegen.

LG Christian

#3 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von janko 15.09.2017 12:30

avatar

Hallo Hardy,was zu sagen, schöne sammlung,Bravo

#4 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Horst-Ruhrgebiet 15.09.2017 16:00

avatar

Hardy,

einige Hybriden sind ca. dreimal so groß wie meine. Das ist mir schon bei Erich aufgefallen.
Es ist bei mir wohl zu feucht.

#5 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Werner Nidderau 15.09.2017 18:40

avatar

Hallo Hardy
Eine schöner als die andere!!! Viel Glück dabei das sie sich bei dir etablieren
Gruß Werner

#6 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von sofie 15.09.2017 20:15

avatar

Hallo Hardy,
ich kann mich Werner nur anschließen.
Einfach nur wunderbar. Ich teile Deine Freude und wünsche Dir für den Winter gutes Fortkommen,
Du machst ja keinen Winterschutz oder ?

Ich stelle mir meine Zwerge auch 2 Jahre älter vor. Die meisten Yuccas sind Jünglinge von Dir , dann habe ich eine Odenwald - Filiale
6 Stück von Thomas- Hann. Pflanztage.
die Meisten habe ich ausgepflanzt .
lg.sofie

#7 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Ludwig 16.09.2017 05:47

avatar

Hallo Hardy,

die Yuccas haben eine tolle Entwicklung bei Dir hingelegt. Der Optik nach kommen einige den reinrassigen Schönheiten des Südwestens Nordamerikas sehr nahe. Und würde man diese Kenntnis nicht haben, dann würden diese gelungenen Züchtungen auch in Pflanzenmärkten mehr Beachtung geschenkt. Denn mit der Sicherheit, dass diese Pflanzen auch Winterhärte besitzen, würde so mancher Händler sie in sein Sortiment aufnehmen. Wobei die Neuzüchtungen bei uns auch noch in der Probezeit sind.

Erstaunt bin ich ganz allgemein über die litho. Beide Eltern sind ja nun nicht gerade die Härtesten, von standortbedingten Ausnahmen abgesehen. Bei Euch ohne jedweden Schutz haben sie noch nicht richtig gezickt. Ja gut, die letzten Mildwinter, jedoch war der zurückliegende Winter ja doch teils etwas straffer. Andererseits mussten jedoch bei einigen Standorten auch übermäßige Niederschläge im Sommer verkraftet werden. So aus Berichten beispielsweise von Horst. Unsere wird den kommenden Winter auch ungeschützt verbringen. Ich bin auf die Zukunft gespannt, ob die Hybride lediglich in der Jugend so widerstandsfähig ist. Mathematik ist da eben einfacher- der Durchschnitt der Summe 1+5 ist in diesem Fach immer 3

#8 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Hardy 16.09.2017 10:24

avatar

Danke Christian! Bei Dir haben dafür die `reinen` Arten bessere Chancen.
Danke Janko, bei Dir wachsen die Hybriden auch toll, obwohl das Klima völlig anders ist.
Hallo Horst, das kann schon sein, dass hier etwas weniger Regen fällt aber es ist dennoch reichlich...
Danke Werner! Manche sind auf einem guten Weg, ich hoffe dass das auch so bleibt.
Hallo Sofie, vielen Dank! Einen Winterschutz mache ich nicht, bin ja überzeugter `Nichtschützer`
Hallo Ludwig, ich zeige ja auch nur die `Schönen`, die Schreckensbilder gibt es ab März...
Aber, klar die Litho erstaunt auch mich, zumal bei mir im letzten Winter 2 reine Y. linearifolias drauf gegangen sind und die Y. linearifolia x elata.
Hier kommt man mit Mathematik irgendwie nicht weiter. Man denkt irgendwie immer eine Hybride sollte mit allen Eigenschaften zwischen denen beider Eltern liegen. Der Liger, Kreuzung zwischen Löwe und Tiger, wird deutlich größer als die Eltern... Daher sind die Yucca-Hybriden so spannend. Es gibt Ausfälle aber auch sehr positive Überraschungen!
LG
Hardy

#9 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von ThomasB 16.09.2017 11:33

avatar

Auch ich schließe mich an!
Außer dem für meinen Geschmack zu hellen Split, alles richtig gemacht, weiter so!

LG
Thomas

#10 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Hardy 16.09.2017 12:40

avatar

Danke Thomas!
...jetzt aber ab auf Deine Party!
Lass es Dir mal richtig gut gehen!
LG
Hardy

#11 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Reinhard 16.09.2017 23:15

avatar

Perfekte Entwicklung Hardy, sehen alle top aus! Litho und thomp x elata sind meine favorits ;-)

#12 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Juergen B. 17.09.2017 00:03

avatar

Zitat von Christian Gols im Beitrag #2
Hallo Hardy,

jede einzelne Pflanze absolut top.
Meine Hybriden sind durchwegs mickrig dagegen.

LG Christian


Absolutely perfect development

Hallo Hardy,

dem von Christian gesagten ist nichts hinzuzufügen!

Nun ich hab nicht alle der Gezeigten, manchmal nur die Visaversa-Version, und vor Allem muss ich unbedingt die Pflänzchen aus ihren Topfgefängnissen entlassen!

A propo Splittabdeckung Deines Yuccabeetes - Geschmack hin, Ästhetik her:

Dunkle Bodenoberflächen absorbieren nunmal mehr Strahlung als helle und nehmen damit auch mehr Wärme auf!
Umgekehrt hat eine helle Bodenoberflächoberfläche einer hohe Strahlungsreflexion und daher auch geringer Wärmeaufnahme.
Was also ist optimaler für unsere wärmeliebenden Pflanzen in unserem kühleren Klima???



LG Juergen

#13 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Hardy 17.09.2017 11:35

avatar

Danke Reinhard + Jürgen!

Zitat von Juergen B. im Beitrag #12
Zitat von Christian Gols im Beitrag #2
Hallo Hardy,

jede einzelne Pflanze absolut top.
Meine Hybriden sind durchwegs mickrig dagegen.

LG Christian


Absolutely perfect development

Hallo Hardy,

dem von Christian gesagten ist nichts hinzuzufügen!

Nun ich hab nicht alle der Gezeigten, manchmal nur die Visaversa-Version, und vor Allem muss ich unbedingt die Pflänzchen aus ihren Topfgefängnissen entlassen!

A propo Splittabdeckung Deines Yuccabeetes - Geschmack hin, Ästhetik her:

Dunkle Bodenoberflächen absorbieren nunmal mehr Strahlung als helle und nehmen damit auch mehr Wärme auf!
Umgekehrt hat eine helle Bodenoberflächoberfläche einer hohe Strahlungsreflexion und daher auch geringer Wärmeaufnahme.
Was also ist optimaler für unsere wärmeliebenden Pflanzen in unserem kühleren Klima???



LG Juergen


Hallo Jürgen,
Thema Bodenabdeckung hell oder dunkel...
Meine großen dunklen Sandsteine absorbieren die Wärme und der helle Kalk-Splitt `Yellow-Sun` reflektiert die Helligkeit vom Boden zurück auf die Yuccas, dann haben sie es heller... Also warm + hell! ...so die Theorie...
LG
Hardy

#14 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Juergen B. 17.09.2017 17:11

avatar

Hi Hardy,

auf jeden Fall mögens Yuccas nicht nur warm, sondern auch hell, gerade im dunklen Allemania.

Zitat von Hardy im Beitrag #1
Hallo zusammen,
zum Ende der Saison ein kleines Update:
... Beet II, sie wurden im Frühjahr 2015 ausgepflanzt.


LG Hardy


Deine Pflanzen im Topzustand sprechen für Deine Theorie



Alles Andre ist eine Frage des Geschmacks.

LG Jürgen

#15 RE: Yucca-Hybriden im Odenwald von Hardy 17.09.2017 19:12

avatar

Hi Jürgen,
ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass sich die Pflanzen in einer dunklen Beetabdeckung anders entwickelt hätten...
Es sind einfach TOP-Hybriden, die überall gut zurecht kommen!
Großes Lob an die Züchter, ohne die es diese Yucca-Hybriden nicht gäbe ...macht weiter so!!
LG
Hardy

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz