#1 Agavenbestimmung von Arslan 05.09.2021 21:49

avatar

Hallo,
ich habe vor garnicht länger Zeit ein paar Agaven von einem Ehrenwerten forenmitglied Geschenkt bekommen.
Leider waren die Schilder nicht mehr erkennbar aber vielleicht kann mir hier jemand bei Bilder Bestimmung helfen, so meine Hoffnung.
Es sind 4 verschiedene Agaven.

#2 RE: Agavenbestimmung von Iris 08.09.2021 09:19

avatar

Ich habe leider überhaupt keine Ahnung von Agaven, Arslan

#3 RE: Agavenbestimmung von Martin, Grevenbroich 08.09.2021 12:35

avatar

Hallo Arslan,

also am einfachsten wäre es wohl, wenn du einfach nochmal bei dem ehrenwerten Forenmitglied nachfragen würdest.
Man kann ja auch hier private Nachrichten senden.
Wahrscheinlich haltungsbedingt sind alle Agaven etwas entartet, das macht eine zweifelsfreie Bestimmung hier teilweise schwierig.
Am besten erstmal für einen natürlichen Habitus sorgen, dauert natürlich etwas, und dann gerne nochmal nachfragen, falls dann noch erwünscht.

#4 RE: Agavenbestimmung von Arslan 08.09.2021 20:41

avatar

Hi Iris,
kein Problem. Irgendwie findet sich schon eine Lösung ;-)

Hallo Martin,
das ist eigentlich eine gute Idee. Aber der ehemalige Besitzer der Agaven wusste auch nicht um welche Arten es sich bei den kleinen Handelt. Er sagte nur dass er sie nicht Auspflanzen würde da sie nicht Winterhart seien. Ich hatte die Hoffnung das man vielleicht doch mit der einen oder anderen einen Versuch starten könnte aber nicht wenn ich die Art nicht weiß, daß ist dann doch zu heikel.
Ich werde ihnen erst einmal einen größeren Zuhause gönnen und sie umtopfen.
Danke für die Tipps ich wünsche einen schönen Abend.
Lg aus Worms

#5 RE: Agavenbestimmung von Lute 09.10.2021 11:54

avatar

Moi Martin.

Lange her war ich bei dir zu Hause auf Besuch und zuerst sind wir zusammen bei Schloss Dyck gewesen und haben all das schöne rundum das Schloss gesehen und auch bei dir hab' ich viel schönes gesehen.
Hoffentlich geht es gut mit euch.

Bei mir ist alles anders. Ich hab' vor zwei ein halb Jahren meine Frau verloren an krebs. Ein schwerer schlag nach fast 50 Jahren zusammen gewesen zu sein aber ich hatte es ankommen sehen und dadurch kann man solches besser verdauen. Ich habe seit 13 Monaten ein neuer Freundin und zusammen sind wir 3 Wochen nach Menton bei Nice gewesen. Gestern waren wir wider zu Hause.

Warum dieser Mail. Ich möchte meine Kakteensammlung verkaufen (>300 Topfen) und auch meine ganze Kübelpflanzensammlung. Auch meine grossen Yucca's (zb Y. faxoniana) im Garten ausgepflanzt sollen weg. In deinem Land gibt es viel mehr Liebhaber dan bei mir. Vielleicht kannst du angeben was ich tun soll. Auf welche Weise ich so viel wie möglich Menschen erreiche.
(Kübelpfanzen sind fast alle weg)
Ich höre gern von dir und wünsch dir und deine Familie alles bestens.

Lute Hilberts aus die Niederlande.

#6 RE: Agavenbestimmung von Martin, Grevenbroich 10.10.2021 20:16

avatar

Hallo Lute,

zuerst dachte ich, schön, mal wieder was von dir zu hören.
Aber als ich deine Nachricht gelesen habe musste ich das erstmal sacken lassen.
Es tut mir sehr leid.
Aber schön, daß du in die Zukunft blickst und ihr gemeinsame neue Pläne habt.
Ich kann mir gut vorstellen, wie schwierig es jetzt für dich ist, Haus und Garten mit all den schönen Pflanzen aufzugeben.
Leider habe ich keinen Platz für deine tollen Pflanzen, aber ich hoffe, daß sich hier im Forum vielleicht der ein oder andere Interessent meldet.
Wenn alle Stricke reissen, dann melde dich doch noch mal bei mir mit einer privaten Nachricht.
Ich hätte da vielleicht noch eine Idee.

Grüsse in die Niederlande
Martin

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz